Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Musik und Gesang im Rosengarten

Vereinigte Chöre Musik und Gesang im Rosengarten

Der Ton macht die Musik. Und besonders viele harmonische Töne werden beim 16. Chorfestival „Singender, klingender Rosengarten“ am Blumenwall der Stadt Rinteln zu hören sein, das die Sänger der Vereinigten Chöre (VCR) am Sonntag, 23. August, wieder ausrichten.

Voriger Artikel
Hilfe für verstrahlte Kinder in Not versiegt
Nächster Artikel
Erst getrunken – dann Rad demoliert

Akkordeon und Botenmappen liegen wieder bereit für das Chorfest.

Quelle: pr.

Rinteln (r). Ort und Art der Veranstaltung haben sich ohne Zweifel bewährt, stellt der VCR-Vorsitzende Burkhard Theil rückblickend fest. Anders lässt es sich kaum erklären, dass dieses „Open-Air-Festival“ bei einem immer größer gewordenen Stammpublikum und zugleich bei vielen Besuchern aus nah und fern so beliebt geworden ist und von so vielen Zuhörern besucht wird.

 Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst. Ab 11.45 Uhr sind die Liedbeiträge der Gastchöre in folgender Reihenfolge vorgesehen: der Männergesangverein (MGV) „Concordia“ Engern, der Gesangverein „Heimattreu“ Steinbergen, die Liedertafel Hameln von 1837, der FCH „Liederreigen“ Silixen-Kükenbruch gemeinsam mit dem MGV „Immergrün“ Silixen und der MGV Möllenbeck. In der Zeit von 12 bis 14 Uhr spielt der Musikzug der Feuerwehrkapelle Möllenbeck, gefolgt von der ukrainischen Gruppe „Tsarivny“, die für einige Tage aus Lwiw (Lemberg) angereist ist, um hier und im weiteren Umkreis mit ihren Bandura-Instrumenten Volksweisen aus der Ukraine vorzutragen.

 „Ab 14.45 Uhr ist danach das gemeinsame Singen mit dem Publikum vorgesehen, auf das die meisten Besucher gar nicht mehr verzichten möchten“, kündigt Theil an. Die Sänger der VCR werden sich zu Beginn, am frühen Nachmittag und zum Ende der Veranstaltung präsentieren, die gegen 16.30 ihren offiziellen Ausklang finden soll.

 Für Speis und Trank ist in großer Auswahl zur Mittags- und Kaffeezeit gesorgt, Tische und Bänke sorgen für einen bequemen Aufenthalt. Der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg