Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neue Coaches für Teenager

Rinteln Neue Coaches für Teenager

Mit der feierlichen Übergabe von neun Teilnahme-Zertifikaten beim Kinderschutzbund (KSB) Rinteln endete jetzt die zweite Schulungsreihe des Projektes „Coaches für Teenager“.

Voriger Artikel
Sperrmüll kommt weg
Nächster Artikel
Staukanal für Neubaugebiet halb fertig

Rinteln. KSB-Vorsitzende Petra Rabbe-Hartinger und der Erste Stadtrat Jörg Schröder dankten den ehrenamtlichen Coaches Birgit Bergmann, Jessica Gniesmer, Alina Mantel, Jana Bergmann, Symone Miles, Sabine Samra, Susanne Störmer, Ulrich Schwarz und Thomas Weishaupt für ihren Einsatz. Die neunteilige Schulungsreihe umfasste 42 Kursstunden zu unterschiedlichen Themen.

Zwei bereits aktive Teenie-Coaches und vier Teenager aus dem Projekt waren ebenfalls gekommen. Reinhard Böger, Olaf Pahl und Svenja Szarafinski hießen ihre neuen Kollegen willkommen. Die Jugendlichen sagten, was ihnen für die künftige Zusammenarbeit wichtig ist.

Projektleiterin Susanne Meyer erklärte, wie es weitergeht: „Ab sofort können die neuen Coaches an den monatlichen Austauschtreffen der Ehrenamtlichen teilnehmen und sind eingeladen, sich an den gemeinsamen Aktivitäten mit den Teenagern aktiv zu beteiligen.“ Dabei könnten sich beide Seiten besser kennenlernen. Danach werden Betreuer und Betreute zusammengeführt. Fortbildungen, monatliche Teenie-Treffen und Aktionen auf dem Bauwagengelände in Exten kommen hinzu.

Weitere Infos gibt es unter der Adresse www.kinderschutzbund-rinteln.de. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg