Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Politiker ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Nachbarn greifen helfend ein Politiker ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Der Rintelner Grünen-Politiker Christoph Ochs hat am späten Freitagnachmittag zwei jugendliche Einbrecher gestellt, die gerade mit ihrer Beute aus seinem Haus am Bartelsweg kamen. Unterstützt wurde er dabei von Nachbarn und Polizei.

Voriger Artikel
Bewaffneter überfällt Trinkgut
Nächster Artikel
„Tag des Friedhofs“: Verkaufsschau rund um den Tod

300 Meter von seinem Haus entfernt kann Christoph Ochs einen der beiden Täter stellen, die bei ihm eingebrochen sind.

Quelle: Archiv:tol

Rinteln. Aus dem Polizeibericht geht hervor, dass die beiden Jugendlichen ein Kellerfenster des Wohnhauses ausgehebelt hatten und sich so Zugang verschafften. Die Täter hatten es offenbar auf Elektrogeräte abgesehen, wie von der Polizei festgestellt wurde. Als die beiden Einbrecher gerade das Grundstück des Grünen-Politikers verließen, befand sich Ochs gerade mit seiner Frau und seiner Tochter auf der Straße vor seinem Haus und sah die beiden jungen Männer.

 „Das kam mir etwas komisch vor, und als sie auf meine Frage, woher sie kämen, einfach losrannten und sich Sturmmasken überzogen, war mir klar, dass sie soeben bei uns eingebrochen sein mussten“, teilte Ochs noch gestern Nachmittag in einer Pressemitteilung mit. „Ich nahm sofort – lautstark ,Stop! Rufen Sie die Polizei!‘ schreiend – die Verfolgung auf und konnte einen der Männer nach rund 300 Metern zusammen mit mehreren Gegenständen aus unserem Haus greifen und festhalten.“

 Nachbarn, die die Verfolgung mitbekamen, hätten sofort die Polizei alarmiert und seien ihm zu Hilfe geeilt, so Ochs. „Vorsichtshalber haben mehrere Personen den Einbrecher fotografiert und mir beim Festhalten geholfen, bis die Polizei kurze Zeit später eintraf und die Person festnahm“, schreibt Ochs. „Die zweite Person wurde von meiner Frau noch mit dem Auto bis zu dem Spielplatz am Haydnweg verfolgt.“

 Aufgrund präziser Personenbeschreibung wurde auch der zweite Einbrecher wenig später von der Polizei festgenommen. „Die Polizei war unglaublich schnell mit mehreren Wagen in der Gegend, und die Nachbarn haben alle sehr schnell reagiert und uns toll geholfen. Dafür möchte ich mich herzlich bei allen bedanken“, teilt Ochs mit, der sich nun hoffnungsvoll gibt: „Eine so tolle Nachbarschaft und eine so schnelle Polizei sollte die nächsten potenziellen Einbrecher hoffentlich erst einmal ordentlich abgeschreckt haben.“  pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg