Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Polizei muss zwei Ponys einfangen

Rinteln Polizei muss zwei Ponys einfangen

Polizeikommissarin Bibi Rekemeyer vom Streifendienst der Rintelner Dienststelle hat an ihrem Geburtstag viel zu tun gehabt. Außer 16 Einsätzen hatte sie noch ein ganz besonderes Erlebnis. Zwei Ponys hatten sich selbstständig gemacht und mussten von der Polizei eingefangen werden.

Voriger Artikel
Im Wagen eingeklemmt
Nächster Artikel
Irgendwann kracht es eben mal

Bibi Rekemeyer und „ihre“ zwei Ponys.

Quelle: pr

RINTELN. In der Waschhalle der Rintelner Dienststelle wurden sie dann erst einmal „zwischengeparkt“, sie bekamen Wasser – und die notwendigen Streicheleinheiten.

Wenn man an seinem Geburtstag nicht zu Hause bei seinen Lieben sein kann und stattdessen bei der Polizei einen langen Tagesdienst am Wochenende absolvieren muss, dann versuchen die lieben Kollegen schon, den Tag zumindest ein Stück weit erträglich zu machen. Deswegen mussten sie Bibi Rekemeyer erst davon überzeugen, dass der Pony-Einsatz nicht „gefaked“ und die Ponys kein besonders extravagantes Geburtstagsgeschenk für sie waren.

Nachdem der Ponyhalter die Tiere bei der Rintelner Wache wieder abgeholt hatte, gab es dann erst einmal Kuchen für das Geburtstagkind . ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr