Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Polizeiauto mit Taxi verwechselt

Rinteln / 21-Jähriger aus Lemgo randaliert am Doktorsee Polizeiauto mit Taxi verwechselt

Es sollte für einige junge Leute aus Lemgo ein schönes Wochenende am Doktorsee werden. Ein 21-jähriger Mann aus Lemgo schlug jedoch über die Stränge und randalierte.

Voriger Artikel
Unfallflucht?
Nächster Artikel
Fahrrad als Fluchtmittel genutzt

Vermutlich lag der Zwischenfall an dem zu viel genossenen Alkohol, dass er in den frühen Morgenstunden des Samstags die Kontrolle über sich verlor.

Auf jeden Fall wurde er von dem Sicherheitspersonal aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Da er dem nicht nachkam, wurde die Polizei gerufen.

Dem jungen Mann wurde von der Polizei ein Platzverweis erteilt, dem er zunächst auch nachkam und sich entfernte. Kurze Zeit später sprang er aber vor den Streifenwagen – und wollte tatsächlich mitgenommen werden. Später stellte sich heraus, dass er den Streifenwagen für ein Taxi hielt.

Der junge Mann wurde zunächst mit auf die Wache genommen und nach gutem Zureden durch die Beamten erklärte er sich bereit, das Doktorseegelände zu meiden.
Es wurde nun ein richtiges Taxi gerufen und der junge Mann von der Polizei in die Freiheit entlassen. Es dauerte aber nicht lange, da meldete sich der Taxifahrer, dass der Fahrgast wieder ausgestiegen sei – und, man glaubt es kaum, sich abermals in Richtung Doktorsee entfernen würde.

Nun, wer nicht hören will, der muss fühlen, sagte sich die Polizei.

Als der Unbelehrbare gerade wieder das Doktorseegelände betreten wollte, wurde er schon von der Security erwartet, die ihn dann abermals der Polizei übergaben.
Zur Durchsetzung des erteilten Platzverweises wurde der Lemgoer nun in Gewahrsam genommen und musste die Nacht alleine in einer Zelle verbringen – statt im Zelt mit Freunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg