Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rad, Wandern und Kultur genießen

Rinteln Rad, Wandern und Kultur genießen

Rad- und Wanderrouten sowie Ausflugsziele und Entdeckertipps in der Region – all das bietet der neue „Touren-WegWeiser“ des Touristikzentrums Westliches Weserbergland (TWW) im praktischen Hosentaschenformat.

Voriger Artikel
„Die meisten Kunden sind Deutsche“
Nächster Artikel
Vier Schwarzfahrten

Tipps für Wanderungen in den Bergen der region bietet der neue Wegweiser des Touristikzentrums Westliches Weserbergland.

Quelle: pr.

Rinteln. „Die druckfrische Karte hat einen Maßstab von 1:35000 und entspricht damit auch den Qualitätsanforderungen des Deutschen Wanderverbandes an eine Tourenübersichtskarte“, teilt TWW-Geschäftsführer Matthias Gräbner mit. Sie basiere auf der Kartengrundlage des Kompass-Verlages und umfasst über die Bundesländergrenze hinweg unter anderem einen Teil des Wittekindsberges, den Jakobsberg, das komplette Wesergebirge, Teile des Bückebergs, den Süntel, den Südweserbereich, das Lipper Bergland und den Bereich vom Klüt bis zum Pyrmonter Berg.

 „Neben dem Weser-Radweg und den beiden Qualitätswanderwegen Weserbergland-Weg (XW) und Hansaweg (X9), laden mehr als 100 Rad- und Wanderrouten Urlauber und Einheimische dazu ein, die schönsten Plätze in der Region zu entdecken“, so Gräbner.

 Der „WegWeiser“ bietet umfassenden Service für den Aufenthalt. Außer den Touren und Ausflugszielen enthält er die speziell ausgewiesenen Wanderparkplätze in der Region, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie viele weitere Serviceinformationen. „Die Erstellung des neuen Touren-WegWeisers erfolgte in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern und Akteuren aus der Region“, so Gräbner. Mitgewirkt haben unter anderem: Wanderverein Porta Westfalica-Mittelweser, Idee pro Porta, Verschönerungs-Verein von 1878 Rinteln, Verkehrs- und Heimatverein Schaumburg, Heimat- und Verschönerungsverein Aerzen, Hannoverscher Wander- und Gebirgsverein, Teutoburger-Wald-Verein, Marketing Extertal sowie weitere Unterstützer und ehrenamtlich tätige Wanderpaten, die sich auch regelmäßig um den Zustand und die Ausschilderung der Wege kümmern. Gräbner spricht ein großes Lob an alle Beteiligten aus, denn „ohne deren aktive Mitarbeit und kritischen Korrekturen, hätten wir diese Aktualität und Qualität nur schwer hinbekommen“.

 Die Finanzierung erfolgte aus Leader-Mitteln und durch anteilige Unterstützung unter anderem durch die Touristikgemeinschaft Lippisches Bergland-Weserbergland sowie der Stadtmarketingvereine Idee pro Porta und Marketing Extertal für den nordrhein-westfälischen Bereich.

 Die neue Karte, die in einer Erstauflage von 10000 Stück produziert wurde, ist ab sofort kostenlos beim TWW am Marktplatz in Rinteln (Bürgerhaus), an den Infostellen in den Rathäusern, im natour.NAH.zentrum Schillat-Höhle sowie unter www.westliches-weserbergland.de erhältlich. Für die 2. Auflage ist zusätzlich noch eine Begleitbroschüre mit ausführlichen Erläuterungen geplant. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg