Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Radfahrer stirbt an Folgen eines Sturzes

Rinteln Radfahrer stirbt an Folgen eines Sturzes

Ein Fußgänger hat am Mittwochmorgen einen toten Radfahrer in Rinteln gefunden.

Voriger Artikel
Lotsen für Flüchtlinge gesucht
Nächster Artikel
Faszinierende Fakten

Rinteln. Nach Angaben der Polizei lag der 38-Jährige leblos auf dem Verbindungsweg vom Wilhelm-Busch-Weg nach Steinbergen, als er gegen 6.25 Uhr von dem Fußgänger entdeckt wurde. Der alarmierte und eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrradfahrers feststellen.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Fahrradfahrer den parallel zur B238 verlaufenden Verbindungsweg von Steinbergen in Richtung Rinteln befuhr. Aus ungeklärter Ursache stürzte der Radfahrer und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Er trug laut Polizeinangaben keinen Fahrradhelm.Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05751/95450 in Verbindung zu setzen. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg