Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrerin von Auto schwer verletzt

Unfall am Kreisel Bahnhofstraße Radfahrerin von Auto schwer verletzt

Mit einem Beinbruch ist eine 14-jährige Radfahrerin aus Rinteln am Mittwoch gegen 13.20 Uhr vom Kreisel Bahnhofstraße/Große Tonkuhle zur Behandlung in ein Krankenhaus in Hannover geflogen worden.

Voriger Artikel
BMW erfasst Schülerin
Nächster Artikel
„Ein Wunder, dass noch nichts passiert ist“

Mit dem Rettungshubschrauber wird die schwer verletzte Radfahrerin in eine Klinik in Hannover geflogen.

Quelle: tol

Rinteln. Sie war an der Einmündung der Straße Große Tonkuhle auf dem Zebrastreifen vom weißen BMW einer 50-jährigen Fahrerin aus Rinteln erfasst worden und zu Boden gestürzt.

 In Höhe des Zulassungskennzeichens hat das Auto das rechte Schienbein die Radfahrerin mit geringer Geschwindigkeit berührt. Die 14-Jährige war aus Richtung Weserbrücke in die Nordstadt unterwegs. Sie hat auf dem Zebrastreifen vorfahrt. Zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei kamen zur Unfallstelle. Die Radfahrerin wurde notversorgt, dann der Rettungshubschrauber angefordert.

 Für den Straßenverkehr ergaben sich laut Polizei nur kurz geringe Beeinträchtigungen. Am Auto und an dem Fahrrad konnte die Polizei nur geringe bis gar keine Beschädigungen feststellen.

dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg