Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Sauna und Ferienhäuser boomen

Resümee vom Doktorsee Sauna und Ferienhäuser boomen

Bis Ende Juli ist es 2014 am Doktorsee recht gut gelaufen, dann kam der Regen – und das in den Sommerferien von Niedersachsen. „Da mussten wir schon Einbußen hinnehmen“, erklärt Doktorsee-Geschäftsführer Uwe Deppe.

Voriger Artikel
Wann fängt man mit Computern an?
Nächster Artikel
Abschied für Mann der ersten Stunde

Doktorsee-Geschäftsführer Uwe Deppe mit seinen beiden aktuellen Rennern: Die Seesauna und Ferienhäuser sind immer stärker gefragt.

Quelle: dil

Von dietrich lange Rinteln. „Im September und Oktober konnten wir noch ein bisschen aufholen. Das Jahr 2014 bekäme von uns wirtschaftlich nur die Schulnote drei. Aber wir sind eben stark wetterabhängig, Hauptsache, über zehn Jahre hinweg haben wir insgesamt gute Zahlen.“

 Dass es im Herbst noch mal gut lief, liegt auch am verbreiterten Angebot. „Die Ende 2013 eröffnete Seesauna hat immer mehr Zulauf, vor allem auch aus Rinteln und Umgebung“, nennt Deppe als Beispiel. „Dadurch sind auch unsere Ferienhäuser in der Vor- und Nachsaison viel besser belegt. Das haben wir ja so gewollt. Im Mai und Sommer sind die Ferienhäuser ohnehin ausgebucht.“

 In diesem Jahr konzentriert sich die Doktorsee GmbH aufs Renovieren, Erneuern der Infrastruktur und das Ausweiten des Angebots an Komfortstellplätzen. Was Dauercamper schon lange haben, bekommen dann auch Kurzzeitgäste: Trink- und Abwasseranschluss sowie Anschluss an die zentrale TV-Satellitenempfangsanlage. „Bisher musste man sich sein Wasser auf diesen Plätzen noch mit dem Kanister holen“, schmunzelt Deppe.

 In den nächsten Wochen sind Doktorsee-Mitarbeiter auf Touristikmessen unterwegs: Am vergangenen Wochenende in Oldenburg, demnächst in Münster, Leeuwarden (Holland), Essen, Paderborn und Wilhelmshaven. „Dort zeigen wir jetzt auch immer den neuen Werbefilm von Rinteln“, erklärt Deppe. „Hier müssen wir mit unserem Angebot überzeugen, außerdem setzen wir auf Mund-zu-Mund-Propaganda unserer zufriedenen Gäste. Wichtig ist, dass wir jetzt unsere Hausaufgaben für die neue Saison richtig machen.“

 Über Pfingsten sind die Kapazitäten in Rintelns größter Ferienanlage bereits ausgebucht, für die Ferienzeiten läuft das Geschäft jetzt an. Werbewirksam sind wie immer auch die Großveranstaltungen, um die herum Buchungspakete geschnürt werden: Pfingstfest an der Doktorweide, Strandfest am 18. Juli, Doktorsee in Flammen vom 24. bis 26. Juli, 6. Oldtimertreffen vom 31. Juli bis 2. August, Bayerischer Abend am 15. August und Silvesterparty am 31. Dezember.

 Wer die musikalische Zugnummer bei Doktorsee in Flammen 2015 wird, ist noch offen. „Wir sichten Angebote, wollen in der ersten Februarhälfte zu Vertragsabschlüssen kommen“, kündigt Deppe an. Ob es wieder eine Tribute Band oder Originalinterpreten sind, steht noch nicht fest. „Wichtig ist, dass wir uns von anderen Veranstaltungen abheben, denn zum Beispiel ist ja auch das Mittelalterlich Spectaculum in Bückeburg als Massenveranstaltung für die ganze Familie am selben Wochenende.“

 Abheben tut sich der Doktorsee jetzt auch mit Angeboten für Biker: Eine holländische Gruppe machte 2014 mit 30 Motorrädern den Anfang, dieses Jahr kommt sie wieder, und eine weitere Gruppe mit 20 hat sich auch schon angesagt. Ausfahrt mit Deppe vorneweg auf seiner neuen Honda für die Männer, Baden und Wellness für die Frauen und Kinder, Wohnen im komfortablen Ferienhaus, das kommt bei Bikern über 40 Jahre an. Vom 1. bis 3 Mai und 8. bis 10. Mai geht noch was.

 Für die 2014 aufgegebene Kirche am Doktorsee gibt es noch keine Nachnutzung: „Wir werden sie wohl für die Kinderanimation verwenden“, erklärt Deppe. Diese werde im Sommer täglich von 10 bis 18 Uhr geboten.

 Dass es bisher keinen richtigen Winter gab, also kein Glühweinstand auf der Eisfläche locken konnte, das bedauert Deppe nur in Maßen: „Das ist mal ganz nett, wirtschaftlich aber unbedeutend. Wichtiger für uns ist, dass es kein Hochwasser gibt, denn das geht jedes Mal richtig ins Geld. Regnen kann es jetzt ja von mir aus ruhig, aber spätestens Ostern zum Saisonstart sollte es wieder trocken und wärmer sein.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg