Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Spürbare Belebung

Rintelner Wochenmarkt Spürbare Belebung

Der Wochenmarkt führt am Sonnabend wegen der Messe wieder ein Schattendasein auf dem Weseranger. Manche Händler kommen gar nicht, „die genießen halt die Pause“, sagt Marktmeister Daniel Jakschik.

Voriger Artikel
Nach 13 Jahren ist Schluss
Nächster Artikel
„Irgendwann sind die Flüchtlinge ja weg“

Thomas Priemer kocht auf dem Wochenmarkt: Aktionstage wie dieser sollen dem Markt mehr Besucher bescheren.

Quelle: cm

Rinteln. „Andere wie Bäcker Hakenbeck sind dagegen mit einem Stand gleich auf der Messe. Aber insgesamt haben wir die beiden Wochenmarkttage im Sommer spürbar beleben können.“

 Der Dienstag allerdings bleibt das Sorgenkind. Weniger Stände zwar, diese dafür leichter auffindbar auf dem Marktplatz. „Das hat durch die vielen Touristen in diesem Sommer zu einer Belebung geführt“, sagt Jakschik. „Die, die da sind, sind auch zufrieden.“ Oft war ein anderer Tag gefordert worden, aber da sind die meisten Händler schon anderenorts gebunden, weiß Jakschik durch eine entsprechende Befragung. „Wir finden keinen neuen Stände, der Dienstag ist einfach kein Super-Markttag. Aber ein Mindestangebot ist da.“

 Zurzeit habe man aber schon Nebensaison, erklärt der Marktmeister. „Deshalb bleiben Händler mit Saisonwaren wie Spargel und Erdbeeren weg. Trotzdem haben wir am Samstag auf dem Kirchplatz keine Lücken. Dort sind inzwischen erste Stände mit Grab- und Weihnachtsgestecken vertreten. Alle zwei Wochen kommt zudem ein Bürstenverkäufer, der ebenfalls zufrieden ist.“

 Die Aktionstage wie jüngst das Kochen mit Bürgermeister Thomas Priemer locken zusätzliches Publikum. „Eine Kochaktion werden wir wohl erst wieder im Frühjahr machen, und dann drei- bis viermal im Jahr.“

 „Am 21. November wollen wir bei einem Aktionstag Rinteln-Produkte in den Vordergrund stellen wie das Weinglas und die Kaffeetasse, was es eben in der Tourist-Info zu kaufen gibt. Schürzen kommen hinzu. Außerdem werden wir wieder apfelgrüne Stofftaschen mit dem Wochenmarktlogo verteilen, die ersten 1500 Exemplare sind schon weg.“  dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg