Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vorzimmer schon modernisiert

Rinteln Vorzimmer schon modernisiert

Die Bürgermeisterkette hat Thomas Priemer schon am Freitag bei der Eröffnung der Herbstmesse von seinem Vorgänger Karl-Heinz Buchholz erhalten.

Voriger Artikel
Vier Schwarzfahrten
Nächster Artikel
Von nuschelnden Teenagern keine Spur

Im Vorzimmer von Bürgermeister Thomas Priemer erwartet ab sofort Anja Friedrich die Besucher in einem Büro ohne den bisherigen Tresen.

Quelle: dil

Rinteln. Am Sonntag richtete der neue Rathaus-Chef sich schon im neuen Dienstsitz ein. Die Möbel vom Vorgänger blieben, das Wandbild von Slawno rückte an die Seite, ein eigenes in warmen Farben ziert nun die Wand, auf die er blickt.

 Wer zu Priemer will, muss durch das Vorzimmer, wo der bisherige sperrige Tresen entfernt wurde. Das schafft Luft und Platz für eine Sitzecke, wenn die dort neue Mitarbeiterin Anja Friedrich zum Warten auffordern muss.

 Ihre Vorgängerinnen wechselten in andere Büros: Tanja Diebietz wirkt jetzt im Bauamt, Sonja Meier bearbeitet Ortsratsangelegenheiten jetzt in einem eigenen Raum und vertritt Friedrich bei Bedarf.

 Der Alltag im neuen Amt begann gestern mit Amtsleiter- und Dezernentenbesprechung. In einer Personalversammlung stellt sich Priemer am 13. November vor. Öffentliche Auftritte gibt es schon vorher: Freitag Eröffnung der Galerie Innenstadt, Samstag Pflanzaktion im Generationenpark, Sonntag Gedenken der Reichspogromnacht auf dem jüdischen Friedhof (ohne Rede) und Eröffnung einer Kaninchenausstellung. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg