Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wechsel in den Beeten

Neue Bepflanzung in Rinteln Wechsel in den Beeten

Der Sommer naht – und in den Blumenbeeten Rintelns müssen die Frühblüher weichen. Deutlich sichtbar ist dies schon in der Fußgängerzone: Petunien und Geranien zieren seit vergangener Woche die Beete unter den Bäumen, von den Trichtern auf den Metallpfosten ranken bereits Petunien herab.

Voriger Artikel
Neue regionale Nabu-Geschäftsstelle
Nächster Artikel
Großzügig geschnitten und lichtdurchflutet

Violette Pracht: Zierlauch blüht auf der Wiese der Gouvernementshalbinsel am Alten Hafen direkt am neuen Rundweg.

Quelle: dil

Rinteln. Morgen folgt der Wechsel auf mehreren Verkehrsinseln: Stiefmütterchen raus, Eisbegonien rein.

 Auf der Verkehrsinsel Seetorstraße zwischen Lohse/Post und Elektro Beckmann ist das Beet schon umgegraben, um die Eisbegonien aufzunehmen. Die Verkehrsinseln vor Woolworth und an der Bünte-Kreuzung kommen ab heute, Donnerstag, dran.

 Am Alten Hafen hat eine Fachfirma aus den Niederlanden schon vor Wochen maschinell Hunderte von Zwiebeln gepflanzt, aus denen jetzt der Zierlauch sprießt und violett blüht. Über Pfingsten haben sich daran schon zahlreiche Spaziergänger erfreut.

 Anstatt den langsamen Wechsel zu genießen, geht dieser manchen Rintelnern an anderen Stellen nicht schnell genug. „Wir bekamen schon einige Anrufe, warum wir bei der Feuerwehr nicht das hohe Gras mähen“, sagt der stellvertretende Bauhofleiter Andreas Vauth. „Dort standen ebenso wie an der Westumgehung Hunderte von Osterglocken, und die müssen erst absterben. Die Knolle in der Erde bekommt jetzt noch die wertvollen Inhaltsstoffe der Blätter, darum mähen wir bisher nicht. Würden wir dies schon jetzt tun, kämen die Osterflocken dort nächstes Jahr nicht wieder.“

 Im Schlingpark sind die Osterflocken inzwischen in den Beeten auch verblüht. Dort stehen keine Neuanplanzungen an. „Wir haben ja noch Rosen und Stauden in den Beeten, die bald für Blütenpracht sorgen werden“, erklärt Vauth. dil

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg