Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wer soll regieren und wieso?

Rinteln / Umfrage Wer soll regieren und wieso?

Gut eine Woche nach der Bundestagswahl zeichnet sich noch keine Regierungsbildung ab. Die Wähler haben darauf keinen Einfluss mehr. Mit ihren Kreuzen bei der Wahl haben sie sozusagen bloß eine Marschrichtung vorgegeben.

Von Philipp Killmann und Anton Posnak

Rinteln. Wer nun unter welchen Bedingungen mit wem koaliert, liegt in den Händen der gewählten Politiker. Immerhin meldete gestern am späten Nachmittag „Spiegel online“: „Die SPD-Führung will mit der Union sondieren.“ Unterdessen hat sich unsere Zeitung einmal in der Klosterstraße umgehört, was sich denn die Schaumburger Wähler für eine Regierungsbildung wünschen. Naturgemäß herrscht in Rinteln darüber nicht weniger Uneinigkeit als in den Metropolen. Die Wünsche reichen von Neuwahlen über eine große Koalition bis hin zu rot-grünen oder rot-rot-grünen Bündnissen.

Ute Kuhn (48), Floristin aus Krankenhagen: „Ich würde mir am liebsten Neuwahlen wünschen. Ich bin mit keiner der derzeitigen Möglichkeiten zufrieden. Eine große Koalition fände ich nicht gut, da CDU und SPD zu unterschiedlich sind.“

Hans-Dieter Lieb (52), Exportleiter aus Bad Nenndorf: „Ich wünsche mir eine große Koalition. Die letzte Koalition zwischen den beiden hat vor allem durch das Kurzarbeitergesetz viele Arbeitsplätze gerettet. Das wurde damals wie heute nicht richtig gewürdigt.“

Wilhelm Gröne (72), Rentner aus Rinteln: „Ich bin zwar wählen gegangen, bin aber trotzdem unzufrieden. Von der Politik halte ich absolut gar nichts mehr. Ich fühle mich belogen und betrogen. Mein Leben lang habe ich gearbeitet, und es hat nichts gebracht.“

Sebastian Schneider (29), Heilerziehungspfleger aus Rinteln: „Mein Wunsch für eine rot-grüne Mehrheit geht nicht auf. Ich finde, dass diese beiden Parteien vor allem soziale Berufe gefördert hätten. Mit den Linken zu koalieren, fände ich komplett falsch.“

Rene Keil (34), zukünftiger Sozialassistent aus Möllenbeck: „CDU und SPD sollen gemeinsam koalieren. Auf keinen Fall sollen die Grünen mit irgendeiner Partei regieren. Von deren Politik der Steuererhöhungen halte ich absolut nichts.“

Michael Nortmann (57), Angestellter aus Rolfshagen: „Ich würde mir eine große Koalition wünschen. Die Mehrheit der Wähler hat schließlich den beiden Parteien die meisten Stimmen gegeben. Deshalb sollten CDU und SPD ihren Wählerauftrag erfüllen.“

Manfred Wallenstein (68), Rentner aus Rinteln: „Meiner Meinung nach wäre eine große Koalition am Besten. Beide würden auch mit Hinblick auf den Bundesrat beschlussfähiger sein. Das Land kann sich keinen Stillstand erlauben.“

Horst Hartmann (62), Rentner aus Westendorf: „Auch wenn es unwahrscheinlich ist, wünsche ich mir eine rot-rot-grüne Regierung. Das Thema soziale Gerechtigkeit ist mir wichtig. Alle drei Parteien gemeinsam wären in der Lage diese wieder herzustellen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die „Schlossklause“, die ehemalige Gaststätte an der Arensburg, fiel vermutlich Brandstiftung zum Opfer... mehr