Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wohnungen stärker gefragt – Bauplätze weniger

Neue Trends im Schaumburger Grundstücksmarkt Wohnungen stärker gefragt – Bauplätze weniger

Eigentumswohnungen immer stärker gefragt, weniger Umsatz bei Baugrundstücken und steigende Preise bei knapper werdendem Angebot an Agrarland – das sind die Trends des Jahres 2014 auf dem Grundstücksmarkt im Landkreis

Voriger Artikel
Endspurt: Riesenandrang bei „Rio“
Nächster Artikel
Hospizverein sucht neue aktive Helfer

Der Absatz von Eigentumswohnungen im Landkreis Schaumburg hat das Niveau von 2010 wieder erreicht, wird aber in den nächsten Jahren weiter steigen, weil das Angebot und die Nachfrage kontinuierlich wachsen.

Quelle: Grafik: Katasteramt

Rinteln/Landkreis. (dil). Schaumburg. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte Hameln-Hannover analysiert zurzeit diese Trends für seinen turnusmäßig im Frühjahr vorzulegenden Marktbericht.

Umsatz: Die Gesamtumsatzzahlen bewegen sich auf dem Niveau des Vorjahres. Dabei sind hohe Umsatzsteigerungen in dem Segment Wohnungs- und Teileigentum mit rund 15 Prozent zu verzeichnen, während die Rekordumsätze bei unbebauten Baugrundstücken sich nicht fortsetzen konnten und gegenüber 2013 um mehr als 20 Prozent gefallen sind. Jedoch liegt die Anzahl von 210 verkauften Bauplätzen für individuellen Wohnungsbau über dem Durchschnitt der vergangenen sieben Jahre. Grund: Größere Baugebiete sind nicht neu auf den Markt gekommen, ältere Gebiete laufen langsam voll.

Preisentwicklung: Landwirtschaftliche Preise steigen, bei Ackerland liegt der Preisanstieg bei nahezu fünf Prozent. Der Grund: Das Angebot ist knapp, die Nachfrage wesentlich größer.

Eigentumswohnungen: Die Umsatzentwicklung auf diesem Sektor ist stark abhängig von der Anzahl zur Verfügung stehender Neubauwohnungen. 2014 wurden 80 Prozent mehr Neubauwohnungen angeboten, während der Wiederverkauf von Eigentumswohnungen seit Jahren stabil ist.
Die Entwicklung für Rinteln dürfte höhere Umsätze bringen, denn das Neubaugebiet „Bockskamp“ kommt an den Markt. Größere Projekte für Eigentumswohnungen stehen bevor (Ostertorstraße, ehemalige Neuapostolische Kirche).
Die endgültigen Ergebnisse sowie eine Vielzahl weiterer Marktinformationen gibt es im neuesten Grundstücksmarktbericht im Frühjahr 2015.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg