Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Zum Kroaten“ eröffnet in Exten

Neues Leben im alten Gasthaus „Zum Kroaten“ eröffnet in Exten

In das traditionelle Extener Gasthaus (ehemals Zur Post) ist wieder Leben eingekehrt. Zu verdanken haben die Einwohner dies Ivanka und Zoran Gaspar, die ihr Restaurant „Zum Kroaten“ aus Uchtdorf jetzt nach Exten verlegt haben.

Voriger Artikel
„Galerie Alte Druckerei“ eröffnet
Nächster Artikel
Hallenbad schreibt rote Zahlen

Zoran Gaspar und seine Frau Ivanka.

Quelle: pk

Exten. Damit verfügt das Dorf nicht nur über eine weitere Gastronomie nebst „Da Fabio“ und die „Fußballscheune“, sondern auch wieder über eine typische Dorfkneipe.

 Denn der Thekenbereich ist nahezu vollständig erhalten geblieben. An dem rustikalen Tresen können die Extener nun wieder beim Feierabendbier die großen und kleinen Themen ihres Ortsteils besprechen. Und im renovierten Restaurantbereich nebenan können sich die Gäste die in Rinteln tief verwurzelte kroatische Küche der Gaspars schmecken lassen. Zorans Vater Mio hatte bereits 1977 das erste nichtdeutsche Restaurant Rintelns von einem Landsmann übernommen.

 Ortsbürgermeister Thorsten Kretzer freut sich, dass die „jahrzehntelange Kneipentradition“ in Exten nach anderthalb Jahren Pause fortgesetzt werden kann. „Wir begrüßen das sehr“, sagt er. „Die Kneipe ist auch für die Schützengilde und die Vereine sehr wichtig und die Neueröffnung deshalb ein Riesengewinn für Exten.“

 Auch Horst Vöge vom Heimatverein Exten freut sich, dass es an der Mittelstraße 1 weitergeht. In den vergangenen anderthalb Jahren war die „Plattdeutsche Runde“ zu „Da Fabio“ ausgewichen, „der uns großzügig aufgenommen hat“, so Vöge. Jetzt steht eine Rückkehr ins Kerndorf bevor.

 Mit der Wiedereröffnung wird auch die in das Lokal integrierte Kegelbahn wieder in Betrieb genommen. Der Teppich wurde rausgenommen, Laminat neu verlegt, die Kegel durch neue ersetzt und die Bahn gewartet, schildert Ivanka Gaspar. Außerdem wird es einen Terrassenbereich geben, sodass die Gäste auch unter freiem Himmel heißes Cevapcici und kaltes Bier genießen können. pk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg