Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zweiter Kindergarten im Wald beantragt

Wunsch vieler Eltern Zweiter Kindergarten im Wald beantragt

Einen zweiten Waldkindergarten im Süden der Stadt – diesen Wunsch vieler Eltern wollen Rintelns Grüne erfüllen und dazu einen Antrag für die nächste Ratssitzung im September stellen.

Voriger Artikel
15-Jährige sexuell missbraucht
Nächster Artikel
Kaum Zeugen von Vergewaltigung?

Rinteln (r). „Für den Waldkindergarten in Rinteln besteht eine Warteliste. Und viele Eltern melden ihre Kinder dort gar nicht erst an, weil sie wissen, dass keine Chance auf Aufnahme besteht“, so Ursula Helmhold, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat.

 Der Waldkindergarten sei mit seiner ganz eigenen Pädagogik auch in Rinteln ein Erfolgsmodell, so Helmhold. Viele Eltern schätzten den intensiven Kontakt ihrer Kinder mit der Natur und wünschen sich einen Platz im Waldkindergarten. Schon jetzt (Stand Juni) stünden für das Kindergartenjahr 2016/2017 sechs Kinder auf der Warteliste. Auch aus den südlichen Dörfern fahren laut Helmhold viele Eltern Kinder in die Nordstadt zum Waldkindergarten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg