Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile 30-Jähriger aus Exten schwer verletzt
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile 30-Jähriger aus Exten schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 19.03.2017
Feuerwehrleute arbeiten mit schwerem Gerät am Auto. Quelle: jak
Anzeige
RINTELN

Der Toyota Corolla kam dann komplett zerstört im Straßengraben zum Stehen. Die innerhalb von fünf Minuten am Einsatzort eintreffende Feuerwehr konnte mit den Sanitätern den Mann zügig aus dem Auto retten.

 Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen sei der 30-Jährige mit dem eilig herbeigerufenen Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden, erklärt Einsatzleiter Bernd Entorf, der als Erster am Unfallort eingetroffen war. Weitere Verkehrsteilnehmer sollen am Unfall nicht beteiligt gewesen sein.

 Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungskräften etwa 80 Feuerwehrleute der Ortswehren Hohenrode, Strücken, Exten und Rinteln mit mehr als zehn Einsatzfahrzeugen. Laut Polizei könnte die nasse Fahrbahn sowie überhöhte Geschwindigkeit zum Unfall geführt haben. Am Toyota Corolla entstand Totalschaden, es war nach dem Unfall komplett verzogen. jak

Anzeige