Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Ausnahmezustand im Klosterdorf
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Ausnahmezustand im Klosterdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 24.09.2014
Das beeindruckende Piratenschiff des SC Schwalbe war in vielen Arbeitsstunden gebaut worden. Mit bunter Farbe wurden die Teilnehmer selbst zu Kunstwerken. Quelle: tol
Anzeige
Möllenbeck

Ausgerechnet zu Beginn des dreieinhalbstündigen Festumzugs trübte ein Schauer die Freude ein wenig. Doch schon nach der ersten Etappe vom Sportplatz zum Kloster waren die dunklen Wolken verzogen. Traditionell waren die weiteren Haltepunkte: In der Neustadt, Breiter Bören, Schule, Neue Straße. Mit Ideen und Kreativität können die Möllenbecker Jahr für Jahr überraschen. Zu den Motiven zählten diesmal: Ernte-Flieger, Erntewagen des Heimatvereins, Große Freiheit Nr. 7, Krankenhaus Möllenbeck, Holi Festival, Poly-Spaßbahn, Piratenmeute, Traditionswagen, SWAT, Möllenbecker Silvesterparty, Kegelbahn, Die Akuten, 25 Jahre Jungbauern sowie eine Mobile Dorfkneipe.

 Zum Abschluss des Umzuges wurde die Erntekrone am Feuerwehrhaus aufgehängt. Die Festrede hielt diesmal Thorsten Frühmark als stellvertretender Ortsbürgermeister. Er lobte die Gemeinschaft im Klosterdorf, dass alle zusammenstehen. Im Ort stecke viel Power. Frühmark dankte zudem allen Sponsoren, den Landwirten für das Bereitstellen der Wagen und Traktoren, den Kranzbinderinnen, der Feuerwehrkapelle, allen Vereinen und besonders den vielen Helfern im Hintergrund. Eine kurze Ernterede hielt danach Louisa Passarotto.

 Alle Generationen feierten am Wochenende im Klosterdorf. Beim Festumzug wurden die Teilnehmer auch mit bunter Farbe zu Kunstwerken, im Bild rechts grüßen die fröhlichen „Ernte-Flieger.

Anzeige