Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Haschisch in der Tüte, Kokain in der Socke
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Haschisch in der Tüte, Kokain in der Socke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.06.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Rehren

Sie überwachten den in Richtung Osten fließenden Verkehr auf der Autobahn 2 und leiteten am frühen Morgen ein in Estland zugelassenes Auto auf die Rastanlage Auetal. Im Wagen befand sich ein 25-jähriger Este, der sich auf dem Weg von Frankreich in sein Heimatland befand. Die Frage nach mitgeführten Waren wurde verneint. Bei der anschließenden Kontrolle des Innenraumes entdeckten die Zöllner in der Tasche der Rücklehne des Fahrersitzes eine Plastiktüte mit 97 Gramm Haschisch. Daraufhin händigte der 25-Jährige den Beamten freiwillig ein Briefchen mit 0,6 Gramm Kokain aus, das er in seiner linken Socke versteckt hatte. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Auf der Straße hat Hasch einen Verkaufswert von etwa 7,50 Euro pro Gramm. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Nach Zahlung einer Sicherheit von 500 Euro für die zu erwartende Strafe und Verfahrenskosten konnte er die Heimreise fortsetzen.

Cannabis, Haschisch, Marihuana oder Gras sind alles Rauschmittel. Aber handelt es sich dabei tatsächlich um dasselbe – oder gibt es Unterschiede?

Also: Cannabis gehört zur Gattung der Hanfgewächse, es ist eine Sorte der Pflanzenart. Konsumiert wird meist nur die weibliche Cannabispflanze, weil sie mehr vom Wirkstoff THC enthält, der zum Rausch führt. Marihuana wird häufig als Gras bezeichnet und wird aus den getrockneten Blüten und Blättern der Cannabispflanze gewonnen.

Außer den Blättern kann auch das Harz der weiblichen Hanfpflanze verarbeitet werden. Das Produkt sind feste Platten oder Klumpen, die als Haschisch bezeichnet werden. Haschisch hat einen höheren Wirkstoffgehalt als Marihuana. 
rnk

Anzeige