Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Holzscheibe statt Zifferblatt
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Holzscheibe statt Zifferblatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 16.10.2014
Quelle: dil
Anzeige

Steinbergen. Das zeigt immerhin: Die Sanierung des Kirchturms von St. Agnes schreitet voran. „Wir mussten ein Ziffernblatt ausbauen lassen, damit zwei etwa vier Meter lange Balken zur Stabilisierung des Geläuts in den Turm hinein gebracht und dort eingebaut werden konnten“, teilt Pastor Stephan Strottmann mit.

„Die Balken wurden dann mit Steinen neu untermauert. Eine der vier Glocken ist zurzeit deshalb auch ausgeschaltet.“ Gelitten hatte im Laufe der Zeit auch die Verfugung in der nach Kriegsbeschuss erst im Jahr 1946 erneuerten Turmspitze.

Diesen Fugen werden noch erneuert, erklärt Strottmann. Ausgebaut wurde zudem der Antrieb der Turmuhr, der derzeit bei einem Fachbetrieb in Melle instand gesetzt werden soll. Deshalb zeigen die drei verbliebenen Zifferblätter weiter keine aktuelle Uhrzeit an.

Wohl erst im nächsten Jahr werden einige Steine ersetzt, die offenbar von geringerer Qualität als die anderen gewesen sein dürften. Diese Steine habe ein besonderes Format, müssen also von einem darauf spezialisierten Betrieb angefertigt werden, verrät Pastor Strottmann. Die Nutzung der Kirche sei durch die Arbeiten aber zum Glück nicht beeinträchtigt. dil

Das geplante Naturschutzgebiet „Auenlandschaft Hohenrode“ lässt Platz für Angler. Nachdem die Weserfischereigenossenschaft Hameln und der Landesfischereiverband beim Verkauf der Eggersmann-Kiesteiche gegen den Nabu Rinteln trotz deutlich höheren Gebots den Kürzeren gezogen hatten, muss der Nabu nun bei seinen Naturschutzplänen Kompromisse machen.

15.10.2014

Naturschutz wollen sie alle, aber die CDU will die Landwirtschaft vor den Folgen schützen. Deshalb lehnten die CDU-Mitglieder im Umweltschutzausschuss des Kreistages heute die Ausweisung eines Naturschutzgebiets für die vom Nabu geplante „Auenlandschaft Oberweser“ ab. Mit einer Stimme Mehrheit wurde der Erlass der Verordnung dennoch empfohlen.

13.10.2014

Die Neubeschaffung eines Löschfahrzeugs LF 10 für die Feuerwehr Krankenhagen wird sich verzögern. Eigentlich war der Kauf für 2015 vorgesehen, doch der Ersatz für das kleinere LF 8 passt nicht durchs Gerätehaustor.

12.10.2014
Anzeige