Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Krönung ist der Wiederaufstieg
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Krönung ist der Wiederaufstieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 12.01.2015
Anzeige
Steinbergen/Auetal

Wie Spielleiter Markus Liebich während der im „Steinberger Hof“ tagenden Zusammenkunft berichtete, qualifizierte sich die erste Mannschaft darüber hinaus für die Deutsche Meisterschaft. „Dort belegten wir einen guten Mittelfeldplatz. Alles in allem betrachtet, können wir uns über ein recht erfolgreiches Jahr freuen“, erklärte Liebich.

 Vereinsintern stieß das Turnier der Meister auf reges Interesse. Dabei siegte Timo Strömel vor Markus Liebich, Bernd Reese und Jens Zimmermann. Beim Wettbewerb um den Schnippelbrüder-Wanderpokal stellte Falk von Knobloch das größte Geschick unter Beweis. Die Jahreswertung gewann Liebich vor Zimmermann. Kathy Possenriede, Hans Sellnick und Thomas Haußels freuten sich über Urkunden des Deutschen Skatverbandes, die ihnen jeweils eine 25-jährige Mitgliedschaft bestätigten.

 Der Zahl „25“ kommt 2015 eine besondere Bedeutung zu. „Unser 24 Mitglieder zählender Verein besteht seit einem Vierteljahrhundert“, erläuterte der Vorstand. Der Geburtstag soll im Oktober oder November mit einem Jubiläumspreisskat gefeiert werden. Des Weiteren hörten die Versammlungsteilnehmer, dass die Homepage auf den Stand der Dinge gebracht werden soll.

 Die „Schnippelbrüder“ spielen immer mittwochs ab 18.30 Uhr im „Steinberger Hof“. Gäste sind stets willkommen. bus

Die Ortsfeuerwehr Steinbergen hatte am Donnerstagabend ohnehin gerade Dienst im Gerätehaus, da rief um 20.50 Uhr auf einmal die Praxis: Schornsteinbrand in einem Einfamilienhaus an der Straße Auf der Mente.

09.01.2015
Rinteln Ortsteile Große Pläne für das Friedhofsareal in Steinbergen - Am Kirchberg wird abgeholzt

Erst hat es Ärger gegeben wegen morscher Äste, die nach Stürmen auf Gräber gestürzt waren und diese beschädigt hatten. Die kirchliche Friedhofsverwaltung in Steinbergen bat die zuständige Fürstliche Hofkammer in Bückeburg, ihrer Verkehrssicherungspflicht nachzukommen.

09.01.2015

 Eine 43-jährige Autofahrerin aus dem Auetal ist einer vor ihr fahrende Frau (52), die nach links in Richtung Rolfshagen abbiegen wollte, auf deren Wagen aufgefahren. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Freitagvormittag.

04.01.2015
Anzeige