Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Milchwagen prallt gegen Birke
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Milchwagen prallt gegen Birke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.06.2016
Der Lastwagen hat eine Birke gerammt: Feuerwehrleute müssen sich zum Fahrer vorkämpfen. Mit einer Leiter versuchen sie, an das Führerhaus zu gelangen.  Quelle: la
Anzeige
Möllenbeck

Gegen 10 Uhr fuhr der 26-Jährige mit seinem Milchtransporter mit Osnabrücker Kennzeichen aus Richtung Rinteln und kam in einer leichten Linkskurve zwischen Möllenbeck und Langenholzhausen aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sein mit etlichen Tausend Litern Milch beladener Lastwagen prallte nahezu ungebremst gegen eine Birke, die dadurch entwurzelt und gespalten wurde. Der Milchtransporter war unter den schweren Ästen begraben und der Fahrer in seinem völlig zerstörten Führerhaus eingeklemmt. Der Notarzt aus Rinteln und sein Team versorgten den schwer verletzten Mann.

Brandstelle musste gelöscht werden

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kalletal hatten alle Hände voll zu tun. Bevor sie den Fahrer aus seiner gefährlichen Lage befreien konnten, mussten sie Äste der Birke entfernen und die Seite des Führerhauses mithilfe des Spreizers und der Rettungsschere öffnen. Eine kleine Brandstelle am Führerhaus des Milchtransporters musste ebenfalls gelöscht werden.

Nach einer guten halben Stunde war es den Einsatzkräften gelungen, den Schwerverletzten zu befreien. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber, der auf einem nahen Feld gelandet war, in eine Spezialklinik geflogen.

Die B 238 war bis zum Nachmittag voll gesperrt. Den Sachschaden schätze die Polizei gestern Nachmittag vorsichtig auf mindestens 50 000 Euro. la

Wie das Hauptzollamt Hannover gestern mitgeteilt hat, sind einige ihrer Kontrollbeamten am vergangenen Freitag im Auetal fündig geworden.

02.06.2016

Die 12. Kammer des Verwaltungsgerichts Hannover hat gestern auf Gut Echtringhausen verhandelt, weil Britta Rinne als Eigentümerin gegen den positiven Vorbescheid des Landkreises Schaumburg für den Bau von zunächst einer 150 Meter hohen Windkraftanlage vor ihrer Haustür geklagt hatte.

29.05.2016
Rinteln Ortsteile Diskussionen um Entlastungsstrecken für Steinbergen - Geteilte Meinungen

34000 Autos, darunter 4000 Schwerlaster täglich, sind zu viel, und der Knotenpunkt der Bundesstraßen muss aus Steinbergen raus. Das ist zurzeit wohl der einzige letzte gemeinsame Nenner, auf den sich Bürger in und um Steinbergen noch einigen können.

25.05.2016
Anzeige