Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Ortsdurchfahrt wird erneuert
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Ortsdurchfahrt wird erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 12.08.2015
Anzeige
Todenmann

Dies teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

 Die Baumaßnahme ist in folgende fünf Bauabschnitte mit jeweils etwa 320 Meter Länge unterteilt:

Knotenpunkt Hauptstraße/Bleekebrink/Zum Allersiek bis zum Abzweig Hauptstraße (Höhe Kapelle).

  Abzweig Hauptstraße bis Gasthaus „Zur Linde“.

 Gasthaus „ Zur Linde“ bis Ortsausgang, Anschluss an Straßenerneuerung aus 2011.

  und  Ortsausgang bis Einmündung „Kösters Brink“ (nur Neubau Rad-/Gehweg).

 In den ersten drei Bauabschnitten wird zusätzlich zum Neubau des Rad-/Gehweges auch die Fahrbahn im Tiefeinbau erneuert. Die beiden letzten Bauabschnitte befinden sich außerhalb der Ortsdurchfahrt Todenmann. Dort erfolgt nur der Neubau des Rad-/Gehwegs. Die Fahrbahn wurde bereits im Jahr 2011 erneuert.

 Die Bauarbeiten beginnen im ersten Bauabschnitt zwischen dem Knotenpunkt Hauptstraße /Bleekebrink/Zum Allersiek und dem Abzweig Hauptstraße (Höhe Kapelle) auf der Südseite mit der Erneuerung der Gossenanlage.

 Danach soll auf der Nordseite der vorhandene Gehweg zurückgebaut und ein neuer gemeinsamer Rad-/Gehweg hergestellt werden – alles unter halbseitiger Sperrung mit Ampel.

 Anschließend soll die Fahrbahnerneuerung im Tiefeinbau erfolgen. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreiten sei das nur unter Vollsperrung der Landesstraße möglich.

 Die Umleitungsstrecke für die gesperrte Landesstraße 441 wird mit Zielrichtung Rinteln über die Landesstraße 866 nach Eisbergen und weiter über die Landesstraßen 780 und 437 nach Rinteln und umgekehrt ausgeschildert. Der erste Bauabschnitt soll bis Ende des Jahres fertiggestellt sein. Die Bauabschnitte zwei bis fünf sollen ab Frühjahr 2016 folgen. r

Anzeige