Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Ortsteile Stromkunden droht Nachzahlung
Schaumburg Rinteln Rinteln Ortsteile Stromkunden droht Nachzahlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 18.07.2015
Nach demn Netzbetreiberwechsel gab es Unklarheiten. Quelle: dpa
Anzeige
Auetal

Zwar wird der Strom nicht teurer, aber einige e.on-Kunden zahlen derzeit keine Abschlagzahlungen – haben das aber noch nicht bemerkt. Zu diesem Bericht vom vergangenen Freitag hat e.on unserer Redaktion eine Stellungnahme geschickt.

„Die e.on Energie Deutschland versorgt in Auetal ihre Kunden auch weiterhin zuverlässig mit Energie. Durch den Netzbetreiberwechsel wurden – oder werden – uns jedoch zu einem späteren Zeitpunkt als im Vorjahr die Zählerstände übermittelt, auf deren Basis wir die Jahresrechnungen für unsere Kunden erstellen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die ausgebliebenen Zählerstandsübermittlungen aufzuarbeiten und die fehlenden Abrechnungen zu erstellen“, schreibt die Pressestelle.

Weiter heißt es: „Ihre aktuellen Anliegen können uns unsere Kunden jederzeit direkt online oder telefonisch übermitteln. Wer sich zum Beispiel auf www.eon.de/meineon registriert, kann schnell und einfach rund um die Uhr seinen Zählerstand eingeben, die monatlichen Abschläge anpassen und alle Details zum Vertrag einsehen.“ Ebenfalls erhielten Kunden darüber einen Überblick über den Stromverbrauch sowie Tipps, um Energie zu sparen. Die e.on-Mitarbeiter stünden auch telefonisch unter (05251)8794922 zur Verfügung, um den Zählerstand aufzunehmen. rnk

Rinteln Ortsteile Getüftelt, gezeichnet, gebaut - Wertvolle Aspekte für Bürgerzentrum

Die Anforderungen waren hoch: Volksbank, Arztpraxen, Supermarkt, Feuerwehr und Bürgerzentrum auf den langen Geländeschlauch mit unterschiedlichen Höhen zwischen Grundschule und jetziger Draisinenbahnstrecke unterbringen, dazu rund 100 Parkplätze.

12.07.2015

Im Kloster Möllenbeck sind in den vergangenen Wochen beeindruckende Wandfresken freigelegt worden. Die Bilder und Inschriften aus dem 16. Jahrhundert sind ausgezeichnet erhalten und schmückten einst den Unterrichtsraum der Lateinschule, die von 1563 bis 1631 im Kloster untergebracht war.

10.07.2015
Rinteln Ortsteile Hundehalter muss für Schaden aufkommen - Freilaufender Husky reißt Schaf

Am Sonnabendmittag ist auf einer Weide in Strücken ein freilaufender Husky auf mehrere Schafe losgegangen. Dabei tötete der Hund eines der Kamerunschafe.

08.07.2015
Anzeige