Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Auto prallt frontal gegen Lastwagen
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Auto prallt frontal gegen Lastwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 23.04.2015
Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.tol Quelle: Tobias Landmann
Anzeige
Rinteln

Der 64-jährige Fahrer des Ford wurde dabei schwer verletzt.

Aus noch ungeklärten Gründen scherte der 64 Jahre alte Mann aus der in Richtung Krankenhagen fahrenden Fahrzeugkolonne aus und fuhr auf der Gegenfahrbahn. „Es ist unklar, ob das ein Überholvorgang war“, sagt Polizeihauptkommissar Stefan Weichert. Obwohl der aus Horn-Bad Meinberg stammende Senior noch die Gelegenheit gehabt hätte, wieder einzuscheren, kollidierte er frontal mit einem Lastwagen.

Dessen 43-jähriger Fahrer hatte noch eine Vollbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenprall dadurch aber nicht verhindern. Nach dem Unfall war der zwar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte Unfallverursacher ansprechbar. Er wurde von den Rettungskräften in das Krankenhaus Bückeburg transportiert. Der 43-jährige Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, auch eine psychologische Betreuung war nicht notwendig. An dem Ford S-Max entstand ein Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich zwischen dem Wesergold-Gelände und der Ausfahrt Richtung Uchtdorf, auf Höhe der Straße Strüvensiek. Eine Ölspur von etwa 100 Metern führte zu einer langen Vollsperrung der Extertalstraße, was im zunehmenden Berufsverkehr zu Staus und weitreichenden Verzögerungen führte. Erst kurz nach 19 Uhr war die Reinigung beendet, und die Polizei konnte die Straße wieder freigeben.jak

Anzeige