Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt BMW geliehen und weiterverkauft
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt BMW geliehen und weiterverkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 26.06.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Rinteln

Der Mann hatte von einer Freundin rund 15.000 Euro für den Kauf des Wagens erhalten, den er danach allein fuhr. Die Frau sollte so lange Eigentümerin des Autos bleiben, bis er sämtliche Raten bezahlt haben würde. Dazu kam es aber nicht, der Rintelner verkaufte den Wagen etwa ein Jahr später ohne ihr Wissen einfach für circa 10.000 Euro weiter.

Vor Jahren bezog der Angeklagte Sozialleistungen vom Jobcenter, trotzdem wollte er nicht aufs Autofahren verzichten. So lieh er sich von einer guten Freundin etwa 15.000 Euro, kaufte damit einen 5er-BMW, Baujahr 2006. Während der Mann den Wagen benutzte und Kfz-Steuer sowie Versicherung bezahlte, wurde die Frau Eigentümerin des Autos.

Von der Bildfläche verschwunden

Gemäß einer privaten Vereinbarung sollte er den Kaufpreis in Raten an die Freundin zurückzahlen. Das passierte aber nicht: Anfangs floss noch Geld, danach verlor der Angeklagte seinen Job und blieb 7000 Euro schuldig. Schließlich veräußerte er den BMW für vermutlich 10.000 Euro – ohne der Freundin davon zu erzählen. Als er dann nach Angaben der Frau von der Bildfläche verschwunden war, erstattete diese Anzeige bei der Polizei.

Richter Simon Langer setzte am Ende die Hauptverhandlung aus, weil der Käufer des BMW noch ermittelt werden muss. Auch der genaue Kaufpreis ist noch unbestätigt. maf

Anzeige