Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Bedeutendes bunt angestrahlt
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Bedeutendes bunt angestrahlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.02.2016
Auch das Heizkraftwerk in Linden wird bunt angestrahlt. Quelle: pr.
Anzeige
Rinteln

Manchmal aber gibt es Aufgaben, die ihn, wie man es bei seinem Lichtbild-Vortrag im Museum Eulenburg merken konnte, richtig begeistern. Dann nämlich, wenn es um die sogenannte „Anleuchtung“ geht.

 Die Anleuchtung von bedeutsamen städtischen Gebäuden, wie etwa dem „Neuen Rathaus“ am Maschteich oder – ganz anders gewichtet – dem Heizkraftwerk im Stadtteil Linden, hat tatsächlich etwas von einer „Erleuchtung“. Je nachdem, wie ein Gebäude angestrahlt wird, wo die jeweiligen Lichtquellen sitzen und wie man mit den Farbtemperaturen des Lichtes spielt, ändert sich Wirkung und Ausstrahlung der Architektur. Es ist kein Wunder, dass eine Nachtaufnahme des raffiniert beleuchteten neuen Rathauses immer als Hintergrundbild für alle Fernseh-Interviews mit den Politikern genutzt wird. Seit 2006 sieht das 1913 erbaute Rathaus aus wie ein Märchenschloss.

 Um das zu erreichen, hatte sich das Straßenbeleuchtungsteam der „enercity“-Stadtwerke Hannover so manche Nacht um die Ohren geschlagen. Während die einen direkt am Gebäude arbeiteten, standen andere mit Funkgeräten ausgerüstet auf der Maschteich-Seite, um Rückmeldungen für die Probebeleuchtungen zu geben: weiter rechts, weiter links, weiter hoch.

 Es ging darum, die neogotische Architektur herauszuarbeiten, also etwa die Nebentürme heller zu beleuchten als das rötliche Dach, die Kuppel mit weißem Licht zu bedenken und die Fensterpartien der Front vor einem eher dunklen Hintergrund aufleuchten zu lassen. Das Ergebnis war beeindruckend. jp

Rinteln Stadt Zeugin hilft bei Rettungsaktion - Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Zehn Personen sind am Sonnabendmorgen aus einem Wohn-und Geschäftshaus in der Stoevesandtstraße gerettet worden. Dort brannte es in einem Keller.

24.02.2016

Bei einer Auseinandersetzung zwischen einem 49-jährigen Rintelner und einem 17 Jahre alten Jugendlichen sowie dessen Begleiterinnen (19 und 20 Jahre alt) wurde ein Gullydeckel am Sonnabendmorgen zum Wurfgeschoss.

21.02.2016
Rinteln Stadt Verfahren gegen einen Rintelner eingestellt - Betrunken Freundin geschlagen

Gut eineinhalb Jahre nach einem Beziehungsstreit in der gemeinsamen Wohnung ist das Körperverletzungsverfahren gegen einen Rintelner (31) nun wegen geringer Schuld eingestellt worden.

22.02.2016
Anzeige