Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Bis zum 21. Dezember Geldpreise
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Bis zum 21. Dezember Geldpreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 27.11.2012
 Stadtmanager Willem Schumann zeigt einige eingereichte Stiefel – den größten und kleinsten hebt er heraus. Quelle: dil
Anzeige
Rinteln (rd)

Ab sofort – bis zum 24. Dezember – ist es wieder so weit: Fleißig sammeln ist angesagt. In den teilnehmenden Geschäften in der Innenstadt und in den Ortsteilen erhält der Kunde bei jedem Einkauf pro fünf Euro Warenwert eine lustig bunte Schneemann-Marke, die er auf seine Sammelkarte aufklebt. Ist die Sammelkarte mit zehn Marken vollständig beklebt, beschriftet sie der Kunde mit seiner Adresse und gibt sie im Geschäft ab. Erkennen kann man die teilnehmenden Geschäfte an den blauen Plakaten im Schaufenster, auf denen ein Schneemann mit Mütze und Schal lachend seine Arme ausstreckt.

 Spannend wird es dann am 30. November sowie am 7., 14. und 21. Dezember: Die in der Vorwoche abgegebenen Karten landen in der großen Lostrommel. Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 10000 Euro werden von einer Glücksfee gezogen. Die Hauptgewinner können sich dabei über Gutscheine im Wert von 500, 300 und 200 Euro freuen. Darüber hinaus werden an jedem Abend 100 Einkaufsgutscheine im Wert von je 15 Euro verlost.

 Gut angelaufen ist bereits die Aktion „Sucht Euren Stiefel in den Geschäften der Innenstadt“ für Kinder bis zwölf Jahre. „Wir haben schon 130 Stiefel gebracht bekommen“, teilt Stadtmanager Willem Schumann mit. Sie reichen von der bescheidenen Schuhgröße 22 eines Einjährigen bis zum Gummistiefel der Größe 34 eines Achtjährigen. Schumann: „In dieser Woche erwarten wir noch viel Zulauf und am Ende mehr als 300 Stiefel wie in den Vorjahren.“

 Die Stiefelabgabe ist noch bis Freitag, 30. November, täglich von 9 bis 15 Uhr möglich beim Stadtmarketingverein „Pro Rinteln“ im Bürgerhaus am Marktplatz. Die prall gefüllten Stiefel stehen ab 6. Dezember in den Geschäften, die an der Aktion teilnehmen. Sie können dort von den Kindern abgeholt werden.

Anzeige