Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Böen können Messe nichts anhaben
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Böen können Messe nichts anhaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.11.2013
Fähnchen im Wind. Quelle: tol
Anzeige
Rinteln

Natürlich trug auch der verkaufsoffene Sonntag gestern einen nicht unwesentlichen Teil dazu bei, dass die Innenstadt bereits um 13 Uhr voller Menschen war und sich der Verkehr auf der Hindenburgbrücke zeitweise staute. Dabei hatte der Deutsche Wetterdienst vorab noch eine Unwetterwarnung für den Raum Schaumburg ausgegeben und Windböen – in Kombination mit Schauern – mit Geschwindigkeiten von bis zu 60 Stundenkilometern angekündigt.

 Dennoch habe es keinen Grund gegeben, zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, sagte Marktleiter Daniel Jakschik gestern auf Anfrage unserer Zeitung. „Unsere Feuerwehr steht in ständigem Kontakt mit der Feuerwehrwehrtechnischen Zentrale.“ Dort würden die Meldungen des Wetterdienstes ausgewertet und in diesem Fall für Schaumburg für unproblematisch befunden.“

 Also sprach nichts mehr dagegen, insbesondere die hoch aufsteigenden Fahrgeschäfte, wie „Sky Trip“ oder auch das Riesenrad, starten zu lassen. „Bis Windstärke 7 (50 bis 61 Stundenkilometer; Anm. d. Red.) dürfen wir ja fahren, und das machen wir auch, so wie letztes Jahr in Euskirchen“, sagt Timo Hartmann von Sky Trip auf dem Kirchplatz lapidar. Wegen Wind den Fahrbetrieb einzustellen, das sei bisher noch nie nötig gewesen. Cool reagiert auch Jörg Lotte vom Riesenrad Feldmann auf dem Marktplatz: „Unser Riesenrad hält so manchen Sturm aus. Schneestürme und so, das haben wir alles schon gehabt“, sagt er ernst und mit festem Blick, bevor er kurz innehält und zur Verdeutlichung noch hinzufügt: „Dieses Riesenrad gibt es seit 1918!“ Bei Windstärke 7 bekomme sein Fahrgeschäft jedenfalls bestimmt kein Problem.

 Und so tat das windige Herbstwetter der Herbstmesse gestern keinerlei Abbruch und hielt Menschen auch von ein kleines bisschen weiter entfernt, wie die Familie Kleinschmidt aus Vlotho, nicht davon ab, sich in der Weserstadt zu vergnügen.

Rinteln Stadt Rinteln / Silvesterinitiative - „Enorme Spendenbereitschaft“

„Viele Senioren haben einfach nicht genug Geld zum Leben“, erklärt Claudia Depping von der Silvesterinitiative Rinteln. Das sehe man schon daran, dass bei der Aktion „Weihnachtsherzen“ vielfach um Gutscheine, für Drogerien, Apotheken oder Supermärkte geben wird.

06.11.2013

Gottes Fingerabdruck, der sich auf allen Dingen des Lebens zeigt, das war das Thema des Jahreskonzerts vom Gospelchor der Johanniskirche. Seit mehr als zwölf Jahren besteht dieser Chor unter der Leitung von Musiklehrer Sven Rundfeldt, eine engagierte Sängergruppe, deren Konzerte jedes Mal die ganze Johannis-Kirche füllen und dazu führen, dass schließlich alle Zuhörer ebenfalls zu Sängern werden.

06.11.2013
Rinteln Stadt Rinteln / Polizeieinsätze - Flasche ins Gesicht geschlagen

Die Polizei Rinteln meldet über die vergangene zweite Wochenhälfte mehrere Fälle von Diebstahl, Alkohol am Steuer, schwerer Körperverletzung und Halloween-Randale.

06.11.2013
Anzeige