Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Detektiv erscheint nicht zur Verhandlung
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Detektiv erscheint nicht zur Verhandlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.12.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Rinteln

Im August hatte sich der Rentner in einen Baumarkt begeben, um eigenen Angaben zufolge Fahrradteile zu kaufen. Im dortigen Kassenbereich wurde er von einem Ladendetektiv des Unternehmens angesprochen. Dieser warf ihm vor, etwas in die Tasche gesteckt zu haben. Dem Vernehmen nach soll es sich dabei um Zubehör für eine Bohrmaschine, ein sogenanntes Bohrfutter, im Wert von etwa 40 Euro gehandelt haben. Das Teil befand sich in einer Verpackung, die der Mann zuvor aufgerissen haben soll. Dies bestritt der von Rechtsanwalt Marco Vogt verteidigte Angeklagte allerdings. Er wollte sich auch nicht vom Detektiv durchsuchen lassen und bestand darauf, dass eine Kassiererin die Polizei rief.

 15 Minuten später trafen die Beamten im Geschäft ein. Sie entdeckten den leeren Karton und durchsuchten den Rentner, konnten das Bohrfutter aber nicht finden. In Gegenwart der Polizisten soll es dann zu Drohungen des 64-Jährigen gegenüber dem Detektiv gekommen sein.

 „Du-tausend-tot. Du ganz schlechter Mensch“, erinnerte sich ein Ordnungshüter an die Worte des Rentners. Diese Äußerungen soll der Angeklagte noch mehrfach wiederholt haben. Er war sehr temperamentvoll und konnte vor Ort kaum beruhigt werden. „Ich habe ihn nicht bedroht“, beteuerte dagegen der 64-Jährige vor Gericht.

 Der als Zeuge geladene Detektiv erschien überraschend nicht zur Verhandlung. Staatsanwalt Nils-Holger Dreißig wies darauf hin, dass es sich bei der angeklagten Bedrohung um ein Privatklagedelikt handelt. Offenbar habe der Zeuge kein Interesse. Schließlich folgte Richter Christian Rost der Anregung, das Verfahren einzustellen. maf

In Rinteln kommt jetzt offenbar aktiver widerstand gegen die Güterbahnpläne in Gang. Die WGS hat das Thema angeschoben, der Rat zog nach einer Sitzungsunterbrechung in breiter Front mit. Niemand will jetzt mehr tatenlos am Bahnsteig zurückbleiben. Wie schätzt die WGS die aktuelle Lage ein, und was erhofft sie sich? Redakteur Dietrich Lange sprach mit dem Fraktionsvorsitzenden Gert Armin Neuhäuser.

07.12.2014

2015 wird das Jahr der Entscheidung über den Bau der Güterverkehrstrasse der Bahn – durch Rinteln oder nicht? Der Rat hat vergangene Woche einmütig beschlossen, gegen diese Variante zu kämpfen – und er hat dazu eine Sondersitzung noch in diesem Jahr gefordert. Was passiert nun?

07.12.2014
Rinteln Stadt Rinteln / Wettbewerb Citytalent: Entscheidung fällt im April - Anderthalb Rintelner im Finale

Bis ins Halbfinale des Citytalents am Sonntag im Kaiserzentrum Löhne hat es  Rintelns Chorleiterin Natalia Olthoff geschafft. Sie ist aber nicht traurig, als es für sie nicht weitergeht.

05.12.2014
Anzeige