Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Die Weserbrücke im Wassernebel
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Die Weserbrücke im Wassernebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 07.06.2016
Bei der Übung probt die Feuerwehr, wie man am besten eine Wasserwand erzeugt. Quelle: tol
RINTELN

Wie berichtet werden die Feuerwehrleute bei der spektakulären Lasershow, die am Partysonnabend ab 22.30 Uhr der Höhepunkt der Geburtstagsfeier sein wird, eine Wasserwand auf der in Nebel getauchten Weserbrücke, die als riesige Bühne dienen wird, erzeugen. Vom Alten Hafen aus wird der von der Stadt beauftragte Unterhaltungskünstler Marinus Kienzl (B.D.T. Music & Light) aus Bückeburg per Laser historische Bildmotive von rückwärts auf die Wasserwand projizieren, sodass diese vom Publikum auf dem Weseranger über der Weser betrachtet werden können. Rintelns Marktmeister und Partyorganisator Daniel Jakschik schreibt derzeit an dem „Drehbuch“ für die Lasershow. „Wir wollen dabei ja auch Emotionen vermitteln. Deshalb muss alles genau aufeinander abgestimmt sein“, sagte Jakschik im Gespräch mit dieser Zeitung. Er arbeitet dabei eng mit Rintelns Museumsleiter Stefan Meyer zusammen, der für den historischen Aspekt verantwortlich ist. Das Drehbuch dient letztlich als Vorgabe für die ausführende Firma B.D.T.

Das Event ist in der 777-jährigen Geschichte der Stadt Rinteln beispiellos und soll dazu beitragen, dass die Geburtstagsfeier, die die Stadt veranstaltet, den Partygästen lange in Erinnerung bleibt, sagte Bürgermeister Thomas Priemer. Bei der „Theaterprobe“ der Feuerwehr an der Weserbrücke zeigte die Sonne, wozu eine Wasserwand gut ist – mit einem Regenbogen. jan