Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Falschparker im Visier
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Falschparker im Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 08.04.2016
Parken verboten. Quelle: dpa
Anzeige
Rinteln

Auf Anfrage teilt Susanne Rintelen, Sprecherin der Abfallwirtschaftsbetriebe Schaumburg (AWS), mit, dass die AWS das Abschleppen von falsch parkenden Autos nicht veranlassen kann. „Da wird der Auftraggeber zur Kasse gebeten, und das können wir uns nicht leisten“, sagt sie. Anders klingt das schon bei Andreas Buchmeier vom Rintelner Ordnungsamt.

„Das ist grundsätzlich möglich und wird von uns auch ins Auge gefasst“, sagt er. Aber in der Regel ist das Prozedere ein anderes. Wird dem Ordnungsamt ein falsch parkendes Auto gemeldet, ermitteln Mitarbeiter zunächst den Fahrzeughalter. Dann wird versucht, den Falschparker etwa in den nahe gelegenen Geschäften ausfindig zu machen. Gelingt dies nicht, wird entweder ein Abschleppunternehmen gerufen oder eine schriftliche Verwarnung mit Bußgeld ausgeschrieben. Dies sei etwa davon abhängig, ob sich das Auto im absoluten Halteverbot befindet oder nicht.

Verwarnung kassiert

In diesem Fall hatte der Autofahrer sein Fahrzeug jenseits der markierten Parkflächen abgestellt. Der Falschparker kam mit einer Verwarnung davon. Wäre sein Auto abgeschleppt worden, hätte er die dadurch entstandenen Kosten zusätzlich tragen müssen. Der Müll blieb aber trotzdem liegen.

Denn als der Mitarbeiter des Ordnungsamtes vor Ort eintraf, war das im Auftrag der AWS arbeitende Müllabfuhrunternehmen Veolia schon wieder weg, um seine Tour fortzusetzen. Sprich: Selbst wenn das Auto abgeschleppt worden wäre, wäre der Müll trotzdem liegen geblieben.

Infolgedessen holte der städtische Bauhof am Folgetag den Müll ab und lagerte ihn vorübergehend ein, bevor die Firma Veolia die Gelben Säcke schlussendlich dort abholte. „Wir werden die Sache auf jeden Fall im Auge behalten und an den Abfuhrtagen verstärkt Mitarbeiter zur Kontrolle in die entsprechenden Straßen schicken“, kündigt Buchmeier an. pk

Rinteln Stadt Rintelner Amtsgericht spricht 20-Jährigen frei - Ein Ende in Widersprüchen

Nach widersprüchlichen Aussagen über eine Auseinandersetzung im Weserangerbad ist das Körperverletzungsverfahren gegen einen Auszubildenden (20) nun eingestellt worden.

08.04.2016
Rinteln Stadt Mehr Geld und mehr Urlaub - Tagesmütter sind unverzichtbar

Tagesmütter sind im Betreuungsangebot unverzichtbar. So sieht es die Sozialpädagogin Antje Baumgarten von der Kinderbetreuungsagentur (Kiba). Daran ändere auch nichts, dass alle Kommunen inzwischen Krippengruppen in ihren Kitas eingerichtet, Betreuungszeiten flexibilisiert und ausgeweitet haben.

07.04.2016
Rinteln Stadt Lazlo Rac hat die Musik im Blut - Blues für eine Katze

Seine Zimmerwände hängen voller Gitarren, überall stehen Verstärker herum, und während des Interviews spielt er ständig unterschiedliche Stücke vor: Der Ungar Lazlo Rac (56) ist ein ziemlich unkonventioneller Musiker und Gitarrenlehrer.

07.04.2016
Anzeige