Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Fitness und Vergnügen für Jung und Alt
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Fitness und Vergnügen für Jung und Alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 11.09.2015
Anzeige
Rinteln

Baudezernentin Elena Kuhls erwartet den Beginn der Bauarbeiten noch in diesem Monat, mit der Fertigstellung und Eröffnung sei – bei einem nicht zu harten Winter – im März oder Frühjahr zu rechnen.

 „Zunächst werden wir den Wegebau angehen, dann die Fundamente für die Bewegungsgeräte setzen“, erklärt Kuhls. „Erst im nächsten Jahr folgen dann der Barfußpark und die Aufstellung der Geräte. Wir bekommen in diesem Jahr nicht mehr alle gewünschten Geräte geliefert.“ Das Klettergerüst wurde schon abgebaut, diese Woche folgen Schaukel und Wippe. Der Spielplatz ist dann gesperrt.

 Grundlage für das Gestaltungskonzept der Planerin Sandra Schauer sind zwei wellenförmige Wege. Die hellblaue Welle ist der Aktivpark an der Weserpromenade: Dieser beginnt als Barfußpfad und wird dann als Balancier- und schließlich als Kletterweg weitergeführt. Die dunkelblaue Welle symbolisiert den barrierefreien Weg zu den Fitnessgeräten. Bänke zum Sitzen, Plaudern, aber auch für Fitnessübungen sind ebenfalls im Gestaltungskonzept vorgesehen. Als Gesamtkosten sind bislang etwa 65.000 Euro eingeplant. dil

Rinteln Stadt Ernestinum an der Kapazitätsgrenze - Kein Abi im Jahr 2020?

Guter Start ins neue Schuljahr am Gymnasium Ernestinum in Rinteln: fünf neue Klassen mit Schülerzahlen an der Kapazitätsgrenze, mehr als 100 Prozent Lehrerversorgung und frischer Wind in der Mensa.

10.09.2015
Rinteln Stadt Start ins Schulleben in Deckbergen - Harmonische Einschulung

In Anbetracht des verständlichen Ärgers über den kurzfristig gefassten Beschluss zur Verlegung der Erst- und Zweitklässler von der Außenstelle Steinbergen zur Grundschule in Deckbergen (wir berichteten) rief Pastor Stephan Strottmann zu Beginn seiner Predigt in der bis auf den letzten Platz gefüllten St.-Agnes-Kirche in Steinbergen während des Einschulungsgottesdienstes die Eltern zur Ruhe, Vernunft, Besonnenheit und Kompromissbereitschaft auf.

09.09.2015

Goslar, Celle, Hannover, Oldenburg, Osnabrück, Göttingen – die Teilnehmer der 6. Großen Weserrunde sind aus allen Teilen Niedersachsens gekommen.

09.09.2015
Anzeige