Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt 22-Jährige in Rintelner Innenstadt getötet
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt 22-Jährige in Rintelner Innenstadt getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 13.03.2019
Polizei und Rettungsdienst sind in Rinteln im Einsatz. Quelle: tol
Rinteln

Für die Angehörigen war die Sache vom ersten Moment an eindeutig, bestätigt der Bruder der Getöteten gegenüber dieser Zeitung. Er verdächtigt den 27-jährigen Ehemann, dessen Aufenthaltsort derzeit unbekannt ist. Die 22-jährige Frau aus Afghanistan habe sich von ihrem ebenfalls aus Afghanistan stammenden Ehemann scheiden lassen wollen, deswegen habe es regelmäßig Streit gegeben. Auch Anwohner berichten, dass es immer wieder sehr laut geworden sei in der gemeinsamen Wohnung des Ehepaars. Zu all diesen Informationen schweigt sich die Polizei derzeit aus. Pressesprecher Axel Bergmann bestätigt lediglich, dass die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen eines Tötungsdelikts führe.

Der 27-Jährige und die 22-Jährige hatten nach ersten Informationen zusammen zwei Kinder, beide befinden sich im Kleinkindalter. Um 16 Uhr erwirkte die Staatsanwaltschaft Bückeburg einen Haftbefehl wegen Totschlags gegen den dringend Tatverdächtigen Ehemann der Getöteten. Da er sich auf der Flucht befindet, leitete die Staatsanwaltschaft die Fahndung ein.

Eine Mordkommission wurde laut Bergmann nicht gegründet. Die Ermittlungen werden geleitet vom Fachkommisariat 1 in Nienburg. Seit 12 Uhr sind die Ermittler vor Ort und haben die Spurensuche aufgenommen. Vom Tatort wurden mit einer Spezialkamera 3D-Bilder erstellt. Die Bäckerstraße bleibt noch bis zum Abend für den Verkehr gesperrt. Fußgänger können die Straße überqueren. Bis 16 Uhr hatte Pressesprecher Bergmann bereits sechs Fernseh-Interviews geführt, bestätigt er. jak