Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Für den Skoda noch was schuldig
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Für den Skoda noch was schuldig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 29.04.2018
Quelle: dpa
Anzeige
RINTELN

Der Angeklagte, der nicht zur Verhandlung erschien und von seiner Verteidigerin vertreten wurde, hat bis heute den Kaufpreis für den Wagen (850 Euro) nicht vollständig bezahlt.

Im September 2013 erwarb der Mann einen damals zwölf Jahre alten Wagen der Marke Skoda. Mit der Verkäuferin einigte er sich auf einen Kaufpreis von 850 Euro. 100 Euro flossen sofort in Bar, die restlichen 750 Euro sollten in drei Monatsraten zu je 250 Euro anschließend auf das Konto der Frau überwiesen werden. Bereits beim Anschauen des Autos hatte der Angeklagte gegenüber der Verkäuferin offengelegt, er bekomme Hartz-IV. Er könne sich das aber schon leisten. Einen Tag nach Vertragsabschluss wurde der Skoda abgeholt, Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief auch übergeben.

„Er hatte nicht die finanziellen Mittel, den Kaufpreis abzustottern“

Als die erste Rate im November 2013 nicht überwiesen wurde, gab der Mann an, er warte noch auf Geld von einem Kunden. Später monierte er dann einen Getriebeschaden am Skoda, auch von einer defekten Kupplung war die Rede. Angaben der Verkäuferin zufolge wurde der Wagen kurz vor der Veräußerung in einer Werkstatt durchgecheckt. Technisch, so das Urteil, sei das Auto einwandfrei. 1500 Euro könne die Frau als Verhandlungsbasis anbieten. Laut einer Vermögensauskunft kurz nach dem Autokauf bezog der Angeklagte damals Hartz IV-Leistungen in Höhe von 245 Euro. „Er hatte nicht die finanziellen Mittel, den Kaufpreis abzustottern“, resümierte der Vertreter der Staatsanwaltschaft.

In den vergangenen Jahren unternahm die Justiz mehrfach den Versuch, dieses Betrugsverfahren abzuschließen. Zuletzt kam es zu einer Einstellung des Verfahrens mit der Auflage, dass der Mann die 750 Euro an die Verkäuferin zahlt. Ein Großteil der Summe ist danach auch beglichen worden, allerdings blieben bis heute 105 Euro offen. Damit scheiterte die Einstellung des Verfahrens, die jetzige Hauptverhandlung wurde notwendig. Bleibt abzuwarten, ob mit diesem Urteil das letzte Wort in der Sache gesprochen ist. Unklar ist auch, was aus dem Skoda geworden ist. Dem Vernehmen nach soll der Mann den Wagen verkauft haben, eventuell wurde das Auto aber auch verschrottet. maf

Rinteln Stadt Integrierte Gesamtschule - Streit um IGS-Parkplätze

Es ist noch ein langer Weg, bis der IGS-Neubau an der Burgfeldsweide steht. Der Baubeginn war eigentlich fürs kommende Jahr angesetzt, doch derzeit stockt das Verfahren wegen der Verkehrsplanung.

27.04.2018

Qualitätssicherung und -verbesserung sind nicht nur Thema in der Wirtschaft. Gerade auch öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten haben die Zeichen der Zeit erkannt.

29.04.2018

Unbekannte haben zwischen Sonntag und Mittwoch die Hintertür des Bodega Beach-Club in Rinteln aufgebrochen und alkoholische Getränke gestohlen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 100 Euro.

26.04.2018
Anzeige