Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Handy versteigert – aber nie geliefert
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Handy versteigert – aber nie geliefert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.07.2016
Anzeige
RINTELN

Nur einen Monat nach Ablauf einer früheren Bewährungsstrafe hatte der Arbeitslose erneut einen Betrug begangen: Er versteigerte im Internet ein Handy und kassierte 90 Euro, das Gerät lieferte er aber nie.

Dieses Vergehen ahndete Rost nun mit einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten auf Bewährung. Zugleich schnürte er ein Bündel an begleitenden Maßnahmen: Neben einer dreijährigen Bewährungszeit wird dem 57-Jährigen ein Bewährungshelfer zur Seite gestellt. Außerdem muss der Rintelner binnen eines Jahres 120 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Mit diesem Urteil folgte Rost vollständig dem Antrag der Vertreterin der Staatsanwaltschaft.

Der Fall: Im Juli 2015 bot der Angeklagte über das Internet-Auktionshaus eBay ein Mobiltelefon der Marke Samsung zum Verkauf an, obwohl er nie die Absicht hatte, es wirklich zu liefern.

Laut Anklage kam es ihm lediglich auf den Erhalt des Versteigerungserlöses in Höhe von 90 Euro an. Eben diese Summe überwies ein Mann Mitte Juli letzten Jahres auf das vom Arbeitslosen angegebene PayPal-Konto. Das Gerät hat der Geschädigte bis heute nicht erhalten.

„Ich gestehe die Tat ein“, sagte der Rintelner vor Gericht und nannte finanzielle Not als Motiv für den Betrug. Und er zeigte sich einsichtig: „Den Schaden möchte ich jetzt unverzüglich begleichen.“ maf

Rinteln Stadt Projekte für den Naturpark Weserbergland - Wo wächst künftig Hexenholz?

Karl-Heinz Buchholz als Geschäftsführer des Naturparks Weserbergland-Schaumburg-Hameln – das ist ein Glückfall für beide Seiten gewesen.

23.07.2016

Vor knapp zwei Wochen hat eine Frau in der Beach Bar am Weseranger nach der Übertragung eines EM-Fußballspiels einer 17-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht (wir berichteten).

22.07.2016

Freie Fahrt heißt es seit Montagmittag wieder für Autofahrer, die auf der Bundesstraße 238 von Steinbergen kommend in Richtung Süden unterwegs sind.

21.07.2016
Anzeige