Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Ist Radwegzwang noch zeitgemäß?
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Ist Radwegzwang noch zeitgemäß?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 22.06.2015
Anzeige
Rinteln

Durch höchstrichterliche Rechtsprechung ist diese sicherweise jetzt aber infrage gestellt. Die Fraktion der Grünen hatte deshalb auf Änderungen gedrängt. Die Verwaltung handelt noch in diesem Sommer.

Nun wird aber nicht gleich alles geändert, sondern erst einmal geprüft. Bürgermeister Thomas Priemer sagt nach der entsprechenden Empfehlung des Verwaltungsausschusses: „Nächste Woche haben wir das Thema noch einmal im Tat. Die Verwaltung wird im Stadtgebiet Verkehrswege auf diese Benutzungspflicht hin überprüfen. Noch in dieser Radfahrsaison, also bis Oktober, wollen wir belastbare Daten dazu ermitteln. Die nötigen Schritte sind noch zu prüfen: Schilder müssten abgebaut und Markierungen beseitigt werden.“ Kita-Qualitätsoffensive:

Die Stadt Rinteln spricht sich für die Weiterbeschäftigung von Denise Fischer bis April 2018 aus. Fischer ist Koordinatorin der Qualitätsoffensive in Kindertagesstätten der Städte Rinteln und Hessisch Oldendorf sowie der Gemeinde Auetal. Politessen:

Statt der einen neuen Vollzeitkraft für den Ordnungsdienst der Stadt, die aus Krankheitsgründen schon wieder ausgeschieden ist, sollen nun zwei Teilzeitkräfte unter anderem den ruhenden Verkehr in Rinteln kontrollieren. Zwei Männer werden halbtags tätig sein und kurzfristig ihren Dienst aufnehmen, teilte Priemer als Entscheidung des Verwaltungsausschusses mit. Besonders im Bereich Kirchplatz, Brennerstraße und Ritterstraße werde abends rücksichtslos und verkehrswidrig geparkt. dil

Anzeige