Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Pfefferspray, Schläge und Ohrfeigen
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Pfefferspray, Schläge und Ohrfeigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 04.11.2018
Rinteln

Am Sonnabend gegen 20.35 Uhr nahm die ganze Kette von Vorfällen auf der Weserbrücke ihren Anfang. Dort hatte nach Zeugenaussagen ein 20-jähriger Libanese eine Frau belästigt. Diese wehrte sich und sprühte den Angreifer mit Pfefferspray ein. Die junge Frau konnte anschließend jedoch nicht von den Polizeibeamten befragt werden, da sie sich entfernt hatte. Deshalb wird gegen die Unbekannte nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Kurz nach diesem Vorfall sprühte ein 20-jähriger Türke aus der Gruppe des Libanesen mehrere Personen mit Pfefferspray ein, die Zeugen des Vorfalls waren. Dabei wurde eine 25-jährige Frau aus Stadthagen verletzt. Doch auch der 20-jährige Libanese wurde gewalttätig: Er ging Richtung Innenstadt davon, schlug und trat auf dem Marktplatz auf mehrere Personen ein.

Danach warf er eine gefüllte Glasflasche auf Zeugen, die seinen Angriff beobachtet hatten. Nur durch Glück, so die Polizei, wurde eine 22-jährige Extertalerin nicht getroffen. Da der Libanese unter dem Einfluss von Alkohol stand und davon auszugehen war, dass er weitere Straftaten begehen könnte, verbrachte er die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizei Rinteln. Gegen ihn wird wegen mehrerer Körperverletzungen ermittelt. Eine Schlägerei gab es in der Nacht zu Sonntag in einer Gaststätte an der Brennerstraße. Mehrere Männer betraten das Lokal und schlugen sofort auf drei Gäste ein. Diese wehrten sich gegen den Angriff. Die Prügelei ging auf der Straße vor dem Lokal weiter. Passanten versuchten zu schlichten. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Angreifer unerkannt. Ein Mann wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall auf der Brennerstraße hinter dem Kirchplatz beobachtet haben. Bereits am Freitag gegen 21.50 Uhr gerieten ein 16-jähriger und ein 18-jähriger Rintelner zunächst verbal aneinander. Im weiteren Verlauf des Streits ohrfeigte der 16-Jährige den 18-Jährigen. Gegen den Täter wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. kk