Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Polizeiauto mit Taxi verwechselt
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Polizeiauto mit Taxi verwechselt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 20.08.2014
Anzeige

Vermutlich lag der Zwischenfall an dem zu viel genossenen Alkohol, dass er in den frühen Morgenstunden des Samstags die Kontrolle über sich verlor.

Auf jeden Fall wurde er von dem Sicherheitspersonal aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Da er dem nicht nachkam, wurde die Polizei gerufen.

Dem jungen Mann wurde von der Polizei ein Platzverweis erteilt, dem er zunächst auch nachkam und sich entfernte. Kurze Zeit später sprang er aber vor den Streifenwagen – und wollte tatsächlich mitgenommen werden. Später stellte sich heraus, dass er den Streifenwagen für ein Taxi hielt.

Der junge Mann wurde zunächst mit auf die Wache genommen und nach gutem Zureden durch die Beamten erklärte er sich bereit, das Doktorseegelände zu meiden.
Es wurde nun ein richtiges Taxi gerufen und der junge Mann von der Polizei in die Freiheit entlassen. Es dauerte aber nicht lange, da meldete sich der Taxifahrer, dass der Fahrgast wieder ausgestiegen sei – und, man glaubt es kaum, sich abermals in Richtung Doktorsee entfernen würde.

Nun, wer nicht hören will, der muss fühlen, sagte sich die Polizei.

Als der Unbelehrbare gerade wieder das Doktorseegelände betreten wollte, wurde er schon von der Security erwartet, die ihn dann abermals der Polizei übergaben.
Zur Durchsetzung des erteilten Platzverweises wurde der Lemgoer nun in Gewahrsam genommen und musste die Nacht alleine in einer Zelle verbringen – statt im Zelt mit Freunden.

Rinteln Stadt Rinteln / Mit Auto über Fuß gefahren: Polizei sucht Zeugen - Unfallflucht?

Zunächst sah die Sachlage laut Polizeibericht eindeutig aus. Am Freitag wurde gegen 22.15 Uhr der Polizei eine Unfallflucht auf dem Weseranger-Parkplatz gemeldet.

20.08.2014
Rinteln Stadt Rinteln / 17-Jährige ohne Führerschein rast gegen Straßenbaum / Tacho bleibt bei 90 km/h stehen - Partyfahrt endet fast tödlich

Mit lebensbedrohlichen Verletzungen für zwei Rintelner endete am Sonntag um 0.20 Uhr eine Autofahrt nach einer privaten Party. Eine 17-Jährige fuhr mit dem Auto des 25-jährigen Beifahrers frontal gegen einen Baum in der Pomona-Kurve.

20.08.2014

Reparieren oder ignorieren? Abreißen oder modernisieren? Baumarkt oder Fachberatung? Diese Fragen wird sich sicherlich schon einmal jeder Eigentümer einer Immobilie – vor allem aber der Eigentümer eines regionaltypischen Gebäudes – angesichts der Problemzonen seines Besitzes gestellt haben.

17.08.2014
Anzeige