Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Rinteln freut sich auf fünf Tage Kirmes
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Rinteln freut sich auf fünf Tage Kirmes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 28.10.2018
Die Fahrgeschäfte sind einer der Magnete des Rintelner Jahrmarkts. Quelle: tol
Rinteln

Start frei für fünf tolle Kirmestage: Der Feiertag Allerheiligen macht einen zusätzlichen Messetag möglich. Darum geht es in Rinteln schon am Donnerstag, 1. November, hoch her. Die traditionelle Herbstmesse lockt dann wieder Besucher in die historische Altstadt, die das Jahrmarktgeschehen mit ihrer unverwechselbaren Kulisse einbindet.

Tradition seit mehr als 600 Jahren

Das Spektakel mit mehr als 150 Schaustellern und Markthändlern wird seit 625 Jahren gefeiert. Damals stiftete Graf Otto I. zu Holstein und Schaumburg am Tag der Heiligen Maria Magdalena den Bürgern von Rinteln das Privileg, im Jahr zwei freie Kirchmessen abzuhalten.

Auch heute noch wird die Kirmes mit dem Aushang des Messeprivilegs aus dem Jahr 1392 eröffnet. Das erfolgt offiziell am Freitag, 2. November, um 16 Uhr durch Bürgermeister Thomas Priemer. Dazu spielt die Feuerwehrkapelle Möllenbeck am Ratskeller.

Bei den Messen sollen alle Generationen auf ihre Kosten kommen: Ob Jung und Alt, Familien, Jugendliche, Großeltern und Enkel – alle sollen vor der Weserrenaissance-Kulisse ihr Programm nach Maß finden.

Das bietet die Kirmes in diesem Jahr

Die Attraktionen auf dem Marktplatz sind das „Altdeutsche Riesenrad“ und der nostalgische „Wellenflug“. Nostalgie und Hightech haben auf der Rintelner Messe in den letzten Jahren ihren Platz nebeneinander gefunden. Auf dem Kirchplatz warten wieder „Autoskooter“ sowie „Jump-Street“, „Crazy Jumbo“ und „Musik Express“ auf Fans. Als weitere Attraktion lockt der „Break Dancer“.

Erstmals mit dabei ist das „7-D-Kino“. Um in die virtuelle Realität der Filme einsteigen zu können, werden nicht nur die neuesten 3-D-Brillen bereitgestellt – dank der verschiedenen Effekte und beweglichen Sitze erleben die Besucher das Geschehen auf der Leinwand, als wären sie mittendrin im Geschehen.

Typisches Rintelner Messecharakteristikum sind die Spezialisten in den Verkaufsstraßen. An den Ständen werden sie mit viel Überzeugungskraft „echte Messeneuheiten“ vom Gemüsehobel über Staubsaugerbeutel bis zum Wunderputztuch an den Mann bringen.

Zwei Aktionstage zum Abschluss

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Pizza, Crêpes und Hotdogs, Bratwurst, Grünkohl und Fischbrötchen sind nur ein kleiner Auszug aus der Palette. Passend zur Jahreszeit gibt es außerdem den ersten Glühwein.

Am Sonntag, 4. November, haben wieder alle Rintelner Innenstadtgeschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Am Montag heißt es dann „Familientag“ auf der Rintelner Messe. Ab 14 Uhr kann man vergünstigt Karussell fahren.