Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Seltsamer „Nebel“ auf der Straße
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Seltsamer „Nebel“ auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 30.10.2016
Anzeige
Rinteln

Am Sonnabend gegen 8 Uhr rückten Beamte zum Brand eines Geräteschuppens auf einem Gartengrundstück in der Nordstadt aus. Selbstentzündung wurde nach ersten Ermittlungen weitgehend ausgeschlossen. Der Schuppen und zwei Kompostbehälter wurden beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Telefon (0 57 51) 9 54 50, zu melden. Zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Bahnhofstraße kam es am Sonnabend gegen 13 Uhr. Beteiligt waren ein 53-jähriger Autofahrer und eine 70-jährige Autofahrerin. Der Unfallverursacher missachtete dabei die Vorfahrt der zweiten Beteiligten. Beide tauschten die Personalien aus. Dabei bemerkte die 70-Jährige, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Sie informierte später die Polizei. Diese stellte beim Hausbesuch bei dem 53-Jährigen fest, dass er erheblich alkoholisiert war. Auf richterliche Anordnung hin wurden zwei Blutproben entnommen, da ein Nachtrunk nach dem Unfall nicht ausgeschlossen werden konnte. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.
Ein merkwürdiger „Nebel“ auf der Braasstraße wurde am Sonnabend gegen 8 Uhr von Verkehrsteilnehmern gemeldet. Eine Überprüfung durch Polizeibeamte ergab, dass ein defektes Ventil eines Sauerstofftanks einer anliegenden Firma die Ursache für den „Nebel“ war. Die Feuerwehr übernahm die Angelegenheit, der Firmeninhaber wurde informiert. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

r

Anzeige