Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Täter stellt sich der Polizei
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Täter stellt sich der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 18.08.2011
Dieses Projektil hat die Polizei am Tatort gefunden. © tol
Anzeige

Rinteln (dil/tol). Gegen 18.50 Uhr war die junge Frau mit ihrem Auto auf der Mühlenstraße/Ecke Enge Straße unterwegs. In Höhe der dortigen Spielothek blockierte ihr Stiefvater mit seinem Wagen ihre Fahrstrecke und zwang sie damit zum Anhalten. Er stieg aus und forderte sie ebenfalls auf, ihr Fahrzeug zu verlassen. Der 44-Jährige schoss auf die Füße der Stadthägerin, stieg wieder in seinen Golf und fuhr zu einer nahe gelegenen Tankstelle, von wo er die Polizei anrief und sich widerstandslos festnehmen ließ. Im Fahrzeug des Schützen fanden die Beamten die Schusswaffe, eine Pistole.

Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Rintelner Krankenhaus gebracht, nach ambulanter Behandlung aber wieder entlassen.

Opfer und Täter sind türkische Staatsangehörige, berichtet eine Polizeisprecherin. Beide wurden noch in den späten Abendstunden von der Polizei Rinteln vernommen. Der Nienstädter gab die Tat zu. Er machte seine Stieftochter für die Trennung von seiner Ex-Frau verantwortlich. Die Staatsanwaltschaft Bückeburg hat einen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung beantragt. Der Haftrichter hat den Antrag gestern genehmigt. Der Täter sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Für Rintelns Schüler ist die schöne Ferienzeit vorbei. Der erste Schultag steht vor der Tür, und 211 „Abc-Schützen“ fiebern ihrer Einschulung bereits mit Spannung entgegen. Für sie beginnt am Sonnabend, 20. August, der „Ernst des Lebens“. Der erste Schultag markiert einen neuen Lebensabschnitt für Eltern und Schulkind.

17.08.2011

Elfmeterschießen auf einer schwankenden Matte im Wasserbecken – da geht man baden, ob man trifft oder nicht. Diese nasse Erfahrung haben viele der rund 1000 Kinder bei der sechsten Knax-Club-Poolparty der Sparkasse Schaumburg gemacht, die zum vierten Mal im Weserangerbad gefeiert wurde. Dafür, dass es nie langweilig wurde, sorgte Rainer Braun mit dem Team seiner Agentur H2O-Events.

17.08.2011

Am 29. Juni pumpte die Feuerwehr noch die vollgelaufenen Sanitärräume der Kreissporthalle leer, doch der versteckte Schaden unter den beiden Sporthallenböden blieb unbemerkt. Als er später entdeckt wurde, war das Ausmaß erschreckend. Halle 1 Ost muss komplett einen neuen Boden bekommen (erst 2008 saniert), Halle 2 West in einem Drittel der Fläche, die erst 2010 saniert worden war.

16.08.2011
Anzeige