Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Turner im Wunderland
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Turner im Wunderland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.12.2014
Die VTR-Kunstturnerinnen mit Alice im Wunderland. Quelle: tol
Anzeige
Rinteln

Fast 300 Aktive aus den VTR-Abteilungen und zwei Gruppen des künftigen Kooperationspartners TSV Krankenhagen präsentierten eine „märchenhafte Reise durch die Welt des Turnens“.

 Unter der Regie der beiden Reiseleiterinnen Christina Cordts und Annekristin Niemann zeigten 14 Gruppen Kostproben ihres sportlichen Könnens. Für Musik und Lichteffekte sorgten Stefan Brendel und Florian Mock.

 Los ging es mit den jungen Mädchen und Jungen unterschiedlicher Kinderturngruppen, die die Zuschauer mit Figuren aus den Märchen aus „1001 Nacht“ verzauberten. Die Trampolinturner nahmen das Publikum mit auf eine wundersame Reise nach Afrika zum König der Löwen und zu den Affen im Dschungel.

 Die Aktiv-Frauen ab 60 Jahren mit einer Bandgymnastik, die Gymnastik-Damen Süd mit einer Luftballongymnastik, die Tänzer mit einem Walzer und einer Rumba sowie die Zwerge der Judo-Abteilung – all diese Akteure spielgelten die Bandbreite der sportlichen Angebote der Rintelner Turnerschaft wider.

 Rope Skipping ist mehr als nur einfaches Seilspringen. Das demonstrierten die Mädchen der jungen VTR-Abteilung mit einem Wassergeister-Tanz. Die Aktiven der zweiten Trendsportart, Parkour, zeigten, wie man auf elegante Art und Weise verschiedene Hindernisse leicht und locker überwinden kann.

 Faszinierend und beeindruckend zugleich war auch die Darbietung der VTR-Kunstturner. Die Herren der Ringe forderten die Zuschauer zu tosendem Beifall heraus. Die Bambini aus Krankenhagen und die Kids des Comenius-Kindergartens verzückten die Eltern, Omas, Opas, Tanten und Onkel auf den Rängen mit einem Zwergentanz.

 Zum ersten Mal in einer VTR-Turnschau traten die Black-Jack-Cheerleaders aus Krankenhagen mit ihrer spektakulären Schau auf. Das Wettkampfteam als fliegende Feen und das Nachwuchsteam als Sterntaler sorgten für Stimmung auf der Tribüne. Die Kunstturnerinnen der VT Rinteln erzählten die Geschichte von Alice im Wunderland.

 Fast schon traditioneller Höhepunkt der Turnschau war die Performance der Rhönradturnerinnen. Mit magischen Momenten nach Klängen aus Dirty Dancing endete das spektakuläre Turn-Event des Jahres. peb

Anzeige