Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Vierter Platz bei Planspiel für BBS
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Vierter Platz bei Planspiel für BBS
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 15.06.2017
Helme, die bei einem Unfall automatisch einen Notruf absetzen: Mit dieser Idee landete die BBS-Schülergruppe mit ihrer „Safe Protection GmbH“ bundesweit auf Platz 4. Quelle: pr
Anzeige
Rinteln

Mit dieser Idee hat die Schülergruppe jetzt beim „Deutschen Gründerpreis für Schüler“ bundesweit den vierten Platz belegt. Die Preisverleihung erfolgte am Dienstagabend im Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr.

Die Jugendlichen haben im Rahmen des bundesweit größten Existenzgründer-Planspiels eine Firma gegründet, um diesen Helm – zumindest auf Papier – zu entwickeln. Bundesweit entwerfen beim Planspiel Gruppen von allgemein- und berufsbildenden Schulen fiktive Unternehmenskonzepte mit Geschäfts- und Marketingplan rund um eine Produktidee.

Die BBS-Gruppe besteht aus: Rebecca Vogt (Jahrgang 1998, aus Bückeburg), Nina Luther (Jahrgang 1997, aus Rinteln), Sebastian Sauerwald (Jahrgang 1998, aus Rinteln), Jonas Partsch (Jahrgang 1998, aus Auetal) und Hülya Kaptan (Jahrgang 1997, aus Rinteln).

Die Teilnahme am Wettbewerb habe gezeigt, dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nur funktioniert, wenn man sich voll aufeinander verlassen kann, zeigten sich die Schüler überzeugt.

Betreut wurden sie vonseiten der BBS von Silke Schulz und Thomas Piepho. Sogenannter Unternehmenspate war Axel Dohmann von Dohmann Automobile aus Rinteln. Vonseiten der Sparkasse Schaumburg unterstützte Marc-Oliver Kreft. mld

Anzeige