Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Rinteln Stadt Wie stark wird der Andrang?
Schaumburg Rinteln Rinteln Stadt Wie stark wird der Andrang?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 13.11.2012
Anzeige
Rinteln (dil)

Da eine Reservierung für sechs Monate vorgemerkt wird, können sich die Interessenten für den Wechsel zu „RI“ eigentlich entspannt zurücklehnen.

 Die Kfz-Zulassung des Landkreises Schaumburg richtet sich dennoch für den ersten Tag der Zuteilung des „RI“-Kennzeichens am Donnerstag, 15. November, auf regen Zulauf in ihrer Außenstelle in Rinteln ein. Allerdings bittet der Landkreis schon jetzt um Verständnis dafür, dass die Kapazitäten räumlich, technisch und personell begrenzt sind:

 Mit Wartemarke können maximal 70 Kunden am Donnerstag und etwa 40 am Freitag in den Büros der Kfz-Zulassungsstelle in Rinteln bedient werden, zusätzlich an beiden Tagen zusammen etwa 50 Terminkunden mit Umkennzeichnung, das heißt Wechsel von „SHG“ zu „RI“. Sollte absehbar sein, dass diese Kapazitäten bereits vor Ende der Öffnungszeiten erschöpft sind, können keine weiteren Wartemarken in Rinteln ausgegeben werden.

 Um Enttäuschungen über lange Wartezeiten oder vergebliche Besuche zu vermeiden, empfiehlt der Landkreis allen Besuchern dringend, sich für das Umkennzeichnen einen Termin geben zu lassen. Bis einschließlich 7. Dezember dieses Jahres ist dieser besondere Service für Rinteln zunächst geplant. Außerdem ist es möglich, das Kreishaus in Stadthagen aufzusuchen und sich dort das „RI“-Kennzeichen zuteilen zu lassen oder die „normalen“ Kfz-Zulassungen zu erledigen.

 Die Service-Nummern:

 Wunschkennzeichen „RI“:(05721) 703112 und 7031123,

 Termine zur Kfz-Zulassung:(05721) 703126,

 Öffnungszeiten der Kfz-Zulassung: Außenstelle in Rinteln Montag bis Freitag 8 bis 12.30 Uhr, Montag und Donnerstag zusätzlich13 bis 16 Uhr. Kreishaus in Stadthagen: Montag 7.45 bis 13 Uhr,Dienstag bis Freitag 7:45 bis 11.45 Uhr, Donnerstag, zusätzlich 13 bis 16 Uhr.

Anzeige