Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rodenberg
Samtgemeinde Rodenberg

Zum Jahresende kommt noch einmal Bewegung ins hiesige Brandschutzwesen: Die Samtgemeindefeuerwehr hat in dieser Woche ein neues Kommandofahrzeug in Betrieb genommen. Außerdem sind 120 neue Helme für die aktiven Atemschutzgeräteträger eingetroffen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Samtgemeinde Rodenberg

In der Samtgemeinde Rodenberg hat es zuletzt mehrere Wohnungseinbrüche gegeben. Die Polizei bitten die Bevölkerung daher um besondere Aufmerksamkeit, wenn sie verdächtige Personen beobachten. Die Täter die es offenbar auf Schmuck und Geld abgesehen hatten, hebelten meist Fenster oder Türen auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hochwassergefahr in Rodenberg

Von akuter Hochwassergefahr kann in Rodenberg derzeit zwar nicht die Rede sein - der stetig hohe Pegelstand von Gewässern wie der Rodenberger Aue gibt jedoch Anlass zur Sorge. Durch zusätzliche Niederschläge könnte sich die Lage rasch verschärfen. Insofern befindet sich die Feuerwehr in Bereitschaft.

mehr
Ausbau der B65

Mit Blick auf den 2+1-Ausbau der B 65 in Höhe Bad Nenndorf hat sich WGSR-Ratsherr Udo Meyer an das Verkehrministerium gewendet. 40 Millionen sollen dort investiert werden, um die Fahrtzeit auf der Strecke minimal zu verkürzen. Geld, dass laut Meyer an der unweit entfernten B 442 besser aufgehoben wäre.

mehr
Kesselhaus Lauenau

Mit einem Auftritt des Duos No Money Kids am 15. Dezember (20 Uhr) verabschiedet sich das Lauenauer Kesselhaus in die Winterpause. „Die beiden hauen starken Rock raus und setzen einen guten Schlusspunkt hinter einem erfolgreichen Konzertjahr“, freut sich Kesselhaus-Betreiber Tommi Ritter auf die Band.

mehr
Friedhöfe in Rodenberg

Angehörige, die auf Friedhöfen der Samtgemeinde Rodenberg eine Grabstelle gemietet haben, müssen sich wohl auf neue Nutzungsregeln einstellen. So soll etwa Grabschmuck auf Urnenrasengräbern künftig entsorgt werden. Die Kosten dafür sollen sich in einer Gebührenerhöhung auf alle Bürger niederschlagen.

mehr
Heimatforscher Karl Parisius
Erste Wirkungsstätte in Lauenau: Die ehemalige „Rektorschule“ am „Rundteil“.

Als ehemaligen Pädagogen und Schulleiter werden ihn höchstens einige ältere Einwohner kennen. Der Heimatforscher Karl Parisius, der sich mit seinem Buch „Das vormalige Amt Lauenau“ ein ganz persönliches Denkmal gesetzt hat, wurde übermorgen vor genau 150 Jahren, 12. Dezember 1867, in Hannover geboren.

mehr
Weihnachtsmarkt Apelern

Einmal mehr haben etliche Apelerner Vereine gemeinsam für einen gelungenen Weihnachtsmarkt gesorgt. Schon am frühen Nachmittag drängelten sich die großen und kleinen Besucher auf dem Kirchplatz zwischen Buden und Zelten, Stehtischen und Feuerstelle. Das lag nicht nur an Aktionen und Gaumenfreuden. Stets ist der Erlös des Tages für einen guten sozialen Zweck im Ort bestimmt. 

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg