Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Apelern Helau!

Jecken feiern "fünfte Jahreszeit" Apelern Helau!

Mit einem dreifachen „Apelern Helau!“ hat der Apelerner Karnevalsclub die fünfte Jahreszeit ausgerufen. Pünktlich um 19.11 Uhr fiel mit dem Einzug der Jecken und Jeckinnen im Hotel „Zum alten Friederich“ der Startschuss zur Sessionseröffnung.

Voriger Artikel
Start in die närrische Session
Nächster Artikel
Neuer Glanz für den Weihnachtsmarkt

Die Funkengarde des Apelerner Karnevalsclub marschiert aus dem Saal.

Quelle: js

Apelern. Elferratspräsident Karl-Heinz Thum zeigte sich begeistert von dem „phantastischen Bild“, das die versammelte Mitgliederschaft des Vereins darstellte. „So viele Kinder habe ich heute nicht mal um 11.11 Uhr in Braunschweig geschehen“, freute er sich. Allerdings konnte das muntere Treiben noch nicht offiziell losgehen: „Um am heutigen Abend weiterzukommen, brauchen wir noch etwas“, stellte Thum klar.

 Das gewisse Etwas hatte Bürgermeister Günter Knief im Gepäck. Bei seiner Premierenzeremonie übergab er den symbolischen Kommunalschlüssel an Thum. „Jetzt haben wir die Macht“, entfuhr es dem Präsidenten. „Aber nur bis Aschermittwoch“, entgegnete Bürgermeister Knief.

 Nachdem die Jecken und Jeckinnen wieder aus dem Saal marschiert waren, um Platz für die Minitanzgarde und ihre Einlage zu machen, unterbrach Thum den Ausmarsch. „Ich habe ja noch unseren Hannes vergessen“, sagte er entrüstet. Hannes Struckmeier, Präsident des Jugendelferrates, ließ sich davon nicht entmutigen: „Karl-Heinz und ich managen das ja nun schon seit Jahren hier. Da kann so was mal passieren“, sagte der 13-Jährige souverän.

 Damit war die Bühne frei für die Minitanzgarde. Die Mädchen im Alter von acht bis elf Jahren lieferten dem Publikum im voll besetzten Saal eine eindrucksvolle Tanzeinlage, wie sie nur zum Karneval zu sehen ist. Das anschließende Programm bot einen Vorgeschmack darauf, was beim Jugendkarneval und den großen Prunksitzungen zu erwarten ist.

 Seit diesem Jahr gibt es dort ein noch größeres Terminangebot mit zwei Jugend- und drei Prunksitzungen für Erwachsene. So soll es auch im Jahr 2015 laufen: Der Nachwuchs feiert am Sonnabend, 24. Januar, ab 11.11 Uhr und am Sonntag, 25. Januar, ab 14.11 Uhr. Der „große Karneval“ startet am Sonnabend, 24. Januar, ab 18.11 sowie am Freitag und Sonnabend, 30. und 31. Januar, jeweils ab 20.11 Uhr. Reservierungen und Vorbestellungen werden ab Donnerstag, 13. November, im Internet unter www.apelerner-karnevalsclub.de sowie unter der Telefonnummer (05043) 3603 entgegengenommen. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg