Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Aufwärmen, kämpfen, futtern

Deister-Randori Aufwärmen, kämpfen, futtern

Ein Anfängerturnier in der Apelerner Sporthalle hat 13 Ju-Jutsuka vom TKW Nienburg und dem gastgebenden TuS Germania Apelern angelockt. In spannenden Begegnungen zeigten die jungen Kämpfer, was sie bereits gelernt haben.

Voriger Artikel
Triumph für Horsten
Nächster Artikel
Horster zielen am besten

Die Kinder sind begeistert vom Turnierablauf und freuen sich über ihr Teilnahmezertifikat.

Quelle: PR.

APELERN. Als besondere Höhepunkte standen ein sonst nicht übliches gemeinsames Aufwärmen, eine Show-Einlage von Mitgliedern des niedersächsischen Landeskaders und ein gemeinsames Büfett nach den Wettkämpfen auf dem Programm. Coach Sebastian Zwetzschke fungierte bei dieser Veranstaltung als Organisator und Kampfrichter zugleich. „Ich hoffe, dass sich die Veranstaltung als Anfängerturnier auf lange Sicht etablieren lässt. Ich würde mich freuen, wenn wir im nächsten Jahr weitere Vereine begrüßen könnten“, lautete Zwetzschkes Fazit. Sein Dank gelte allen Helfern für deren Unterstützung.

Das erste Deister-Randori richtete sich an Vereine aus dem gesamten Bezirk Hannover. Diese Kampfform ist dem eigentlichen Zweikampf vorgeschaltet beziehungsweise gilt als Vorbereitung darauf. Beim Randori geht es nicht ums Gewinnen oder Verlieren, sondern darum, die zuvor erlernten Techniken im Fluss des Kampfes anwenden zu lernen.

Der TuS Apelern ist einer der wenigen Vereine mit Ju-Jutsu-Abteilung im Landkreis. Das Training für Jugendliche und Erwachsene ist dienstags von 19 bis 20.30 Uhr, freitags sind von 17 bis 19 Uhr Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Reihe. gus, r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg