Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern „Das Engagement ist riesengroß!“
Schaumburg Rodenberg Apelern „Das Engagement ist riesengroß!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.02.2015
Ein Deutscher Vizemeister im TuS Apelern: Thorsten Nörenberg gratuliert Sebastian Zwetzschke (rechts).  Quelle: nah
Anzeige

Apelern. Auch ein fälliger Ersatz für den scheidenden Zweiten Vorsitzenden  Cord-Heiner Becker und Schriftführer Oliver Tatge war mit Ira Kunze-Neumann und Michael Goslar schnell gefunden. Geehrt wurde Doris Knief für ihre lange Tätigkeit im Vorstand, als ehemalige Spartenleiterin und „unbezahlte Sekretärin“.

Sebastian Zwetzschke erhielt Lob für seinen soeben errungenen Titel als Deutscher Vizemeister im Ju-Jutsu. Auch der Verein selbst bekam eine – nach eigenen Angaben in Schaumburg bislang einzige – Auszeichnung: den „Stern des Sports“ für vorbildlichen Gesundheitssport mit Senioren.

Für 40 Jahre im TuS wurden Lieselotte Leifheit, Ralf Bredemeier, Ralf Bruns, Reinhard Isken, Achim Lober und Günter Knief geehrt; für 25 Jahre Jörg Krüger und Elke Lober.

Während die Sparte „Historische Kampfkunst“ nach deren Weggang zum SV Victoria Lauenau formal aufgelöst wurde, organisieren sich die sechs Gruppen im Gymnastik- und Turnbereich künftig unter dem Oberbegriff „Fitness“. Neu auch für Nichtmitglieder ist ein offener Zumba-Kurs ab 4. März.

Breiten Raum in der Jahresversammlung nahm die Situation im lokalen Fußball ein.  Nörenberg selbst lobte die mit Rodenberg und Lauenau gebildete Spielgemeinschaft „Deister United“ im Jugendbereich. Sie trage jetzt Früchte, indem sechs Jugendliche von dort in die hiesige Herrenelf wechseln. Sportabzeichenwartin Doris Weihe freute sich über eine mehr als 50-prozentige Steigerung der Teilnehmerzahlen. 71 Abzeichen konnten kürzlich verliehen werden. nah

  

 

 

 

 

 

 

Anzeige