Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Apelern Ein guter Rat für die neue Trainerin: Mit Trillerpfeife ausrüsten
Schaumburg Rodenberg Apelern Ein guter Rat für die neue Trainerin: Mit Trillerpfeife ausrüsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 25.07.2011
Abschied im großen Kreis: Doris Weihe (von links) dankt der scheidenden Übungsleiterin Ramona Fiechel und freut sich über Patricia Köper als Nachfolgerin. © nah
Anzeige

Apelern (nah). Das Ausscheiden der jungen Mutter, die sich künftig verstärkt um den eigenen Nachwuchs kümmern will, hat das Dilemma von Sportvereinen wieder deutlich gemacht: Es sei schon sehr schwierig, klagte Turnspartenleiterin Doris Weihe in einem Schreiben an die Eltern, „Menschen für eine Tätigkeit im Verein zu gewinnen“. Deshalb sei sie sehr dankbar, dass Köper neben der allgemeinen Arbeit für das örtliche Sportlerwesen nun auch noch eine Gruppe übernehme.

Die neue Übungsleiterin besitzt eine C-Lizenz mit besonderem Profil für das Kinderturnen. Allerdings muss wegen Köpers beruflicher Gründe das wöchentliche Treffen auf Montag verlegt werden: Die Mädchen und Jungen finden sich dann stets von 16 bis 17.30 Uhr ein.

Auch bei der Gruppe der Vier- bis Sechsjährigen sorgen Alltagspflichten von Leiterin Ulrike Herrmann für geänderte Zeiten. Sie wird künftig mittwochs von 16 bis 17 Uhr zur Verfügung stehen.

Ramona Fiechel wurde buchstäblich im Kreis der ihr anvertrauten kleinen Turner verabschiedet. Es gab ein dickes Dankeschön und etliche Geschenke. Fiechel aber gab ihrer Nachfolgerin einen wichtigen Tipp mit auf den Weg: Sie möge sich doch mit einer Trillerpfeife ausrüsten.

Anzeige